Vom Hörsaal in die freie Wirtschaft

04.08.2016

Vom Hörsaal in die freie Wirtschaft

TU-Studierende gründen studentisches Ingenieurbüro

Beim studentischen Ingenieurbüro StudING können Studierende sich mit ingenieurwissenschaftlichen Aufgaben vertraut machen und ihre Fähigkeiten in der freien Wirtschaft erproben.

Das Team von StudING Darmstadt. Bild: Heiko Schüßler, StudING Darmstadt UG (haftungsbeschränkt)
Auf der Gründungsfeier von StudING Darmstadt. Bild: Heiko Schüßler, StudING Darmstadt UG (haftungsbeschränkt)

Am 29. Juni 2016 feierte die StudING Darmstadt UG (haftungsbeschränkt) offiziell ihre Gründung. Es handelt sich dabei um ein Ingenieurbüro, das ausschließlich von Studierenden organisiert und betrieben wird. Die Idee wurde vor fünf Jahren in Braunschweig geboren und war das Fundament für den ebenfalls dort ansässigen ersten Standort von StudING: StudING – Das studentische Ingenieurbüro UG (haftungsbeschränkt). Nach Darmstadt wurde die Idee von Kevin Hermanns, einem Mitgründer in Braunschweig, der während seiner Promotion an der TU Darmstadt einige Studierenden von dieser begeistern konnte, gebracht.

Nach einer Konkretisierungsphase wurde Anfang des Jahres der Schritt zur Gründung in Darmstadt von den vier Studierenden Stephan Huber, Johann Mesin, Markus Rettig und Simon Rohrer gewagt.

Das Ziel von StudING Darmstadt ist es, Studierende bereits während des Studiums mit ingenieurwissenschaftlichen Aufgaben vertraut zu machen. Sie können ihre Fähigkeiten in der freien Wirtschaft erproben und erweitern. Neben den durchzuführenden Projekten sind auch alle anderen Tätigkeiten, die in einem Unternehmen anfallen, wie zum Beispiel Marketing, Vertrieb, Personalmanagement sowie Aufgaben der Geschäftsführung, von den insgesamt zwölf studentischen Mitarbeitern zu erfüllen.

Das wachsende Team hat bereits Projekte im Bereich der Elektrotechnik erfolgreich abgeschlossen und erweitert seine Kompetenzen kontinuierlich. Auch Studierende aus dem Maschinenbau, Bauingenieurwesen und der Informatik sind bereits vertreten. StudING bietet die Chance, in Kompetenzteams mitzuarbeiten, die nicht dem eigenen Studienschwerpunkt entsprechen, um über den eigenen Tellerrand zu schauen. Jeder kann sich frei engagieren und sich interdisziplinär weiterbilden. Neben Aufträgen für andere Unternehmen führt StudING eigene Projekte durch, für die jedes Mitglied eigene Ideen einbringen und Kommilitonen für die gemeinsame Umsetzung begeistern kann.

Kontakt

StudING freut sich stets über weitere Mitglieder und strebt die Erweiterung der Kompetenzen an. Bei weiteren Fragen und bei Interesse Teil des Teams zu werden, meldet Euch unter: .

zur Liste