„Ask Aloud“ als digitale Unterstützung im Hörsaal

21.11.2016

„Ask Aloud“ als digitale Unterstützung im Hörsaal

Wahl der besten studentischen Idee beim Workshop „Digitale Lehre“

Im November fand an der TU Darmstadt der erste hochschulweite Workshop „Digitale Lehre“ statt. Insgesamt 70 Lehrende und Studierende tauschten an diesem Tag Erfahrungen und Ideen rund um die Zukunft der digitalen Lehre an der TU Darmstadt aus.

Präsentation des Projekts „Ask Aloud“ im Rahmen des hochschulweiten Workshops „Digitale Lehre“. Bild: E-Learning Arbeitsgruppe
Bild: E-Learning Arbeitsgruppe

Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs wurden im Sommersemester Studierende aufgefordert, eigene Ideen für Projektvorhaben oder Apps und Tools, mit denen aus ihrer Sicht Lehr- und Studienbedingungen verbessert werden können, einzureichen. Insgesamt haben elf Teams sehr unterschiedliche, aber durchweg kreative Ideen präsentiert. Danach waren die TeilnehmerInnen der Veranstaltung aufgefordert den persönlichen Favoriten unter den Ideen zu wählen.

Die meisten Stimmen erhielt das Projekt „Ask Aloud“ von den Herren Makhija, Alhassan und Ehteshamifar.

Gehör verschaffen auch auf den hinteren Plätzen

Ask Aloud greift ein gängiges Problem in großen Veranstaltungen auf: Fragen aus den hinteren Reihen sind in der Regel für den Dozenten und Kommilitonen kaum hörbar. Ein Mikrofon herumzureichen kostet viel Zeit. Die drei Studenten sehen eine Lösung darin, eine Verbindung zwischen den Smartphones/ Laptops der Studierenden und dem Präsentationsrechner des Dozenten aufzubauen, so dass die Frage in das Mikrofon des Smartphones/Laptops gesprochen und direkt über das Lautsprechersystem im Hörsaal gehört werden kann.

Dieses Projekt kann dank der Unterstützung der Carlo und Karin Giersch-Stiftung mit einem Betrag von 3.000 EUR gefördert werden. Alle anderen Ideen wurden intensiv diskutiert und sicher wird die eine oder andere auch in Zusammenarbeit mit Fachbereichen oder zentralen Einrichtungen weiter vorangetrieben, um zur Verbesserung der Lehr- und Studienbedingungen beizutragen.

Einen Rückblick zum hochschulweiten Workshop „Digitale Lehre“ sowie eine kurze Vorstellung der einzelnen studentischen Ideen finden Sie im Blogbeitrag der E-Learning-Arbeitsgruppe: Workshop Digitale Lehre an der TU: Gemeinsam in die Zukunft blicken

zur Liste