Webplattform hilft persönliche Ziele erreichen

24.11.2009

Webplattform hilft persönliche Ziele erreichen

TU-Studenten entwickeln ausgezeichnetes Projekt

smartcharityweb
Florian Gaudchau und Philipp Skribanowitz bei der Preisübergabe. Alexander Dilg schreibt zurzeit an der Shanghaier Tongji-Universität an seiner Diplomarbeit. Bild: Florian Gaudchau.

Beim Ideenwettbewerb „Generation-D – Ideen für Deutschland. Gemeinsam anpacken“ ist ein Team von Studenten der TU Darmstadt ausgezeichnet worden. Das Projekt s.m.a.r.t.Charity von Alexander Dilg, Florian Gaudchau und Philipp Skribanowitz setzte sich in einem Bewerberumfeld von 101 Teams durch und gewann in der Kategorie Soziale Gesellschaft den mit 5000 Euro dotierten ersten Platz.

Bei der Internet-Initiative s.m.a.r.t.Charity geht es darum, Menschen bei persönlichen Vorhaben zu unterstützen. Dazu bietet ein strukturiertes Zielmodell (s.ma.r.t.-Modell) Hilfestellung für eine optimale Vorgehensweise und Zieldefinition. Ein äußerer Anreiz hilft, das Vorhaben umzusetzen: Der Teilnehmer hinterlegt einen vereinbarten Betrag. Erreicht er sein Ziel, erhält er sein Geld zurück. Ansonsten wird es einer gemeinnützigen Organisation seiner Wahl gespendet.

Das Projekt „greift eine für unsere Gesellschaft relevante Fragestellung auf und findet dafür eine Lösung, die in unseren Bewertungskriterien Kreativität, Realisierbarkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit überzeugt hat“, so die Jury in Ihrer Begründung.

Alexander Dilg studiert Wirtschaftingenieur mit Schwerpunkt Operations Research, Florian Gaudchau Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie, und Philipp Skribanowitz Maschinenbau mit Schwerpunkt Produktentwicklung/ Innovation und Lean Manufacturing. Das Preisgeld wollen die Gewinner nächstes Jahr für die Firmengründung nutzen, um das Projekt nach Ihrem Studienabschluss zu realisieren.

Die weiteren Sieger waren das Bildungsprojekt Energy Island von Studenten der Zeppelin University Friedrichshafen und das Projekt littlebird aus Mannheim in den Kategorien “Bildung und Kultur“ sowie „Arbeit, Wirtschaft & Umwelt". Generation-D ist ein deutschlandweiter interdisziplinärer Ideenwettbewerb für Studierende aller Fachrichtungen. Er wird von Studierenden für Studierende organisiert und in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgeschrieben.

Zum Thema:

http://www.gemeinsam-anpacken.de/

zur Liste