Informatiker der TU Darmstadt forschungsstark

09.12.2009

Informatiker der TU Darmstadt forschungsstark

CHE-Ranking 2009 bestätigt Top-Niveau

cheforschungsrankinginformatik2009
Quelle: CHE Forschungs-Ranking 2009

Das Fach Informatik an der Technischen Universität Darmstadt nimmt beim Forschungs-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) einen Platz in der Spitzengruppe ein.

Im erstmals erfolgten Forschungs-Ranking für das Fach Informatik wurden vier Parameter angelegt: Eingeworbene Drittmittel sowie betreute Promotionen, beide jeweils in ihrer absoluten Anzahl als auch relativ zur Zahl der Professuren. In allen vier Parametern belegte die Darmstädter Informatik einen Spitzenplatz, womit sie laut Ranking zu den sechs stärksten Universitäten gehört. Reputation, also die Einschätzung von Fachkollegen, welche Universität führend sei, ist als fünfter, nicht gewerteter Parameter aufgenommen worden, hier verfehlte die TU einen Spitzenplatz.

Ebenfalls 2009 und zum wiederholten Male gerankt wurde die Forschungsleistung in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften, Medizin und Zahnmedizin. Das Fach Mathematik der TU Darmstadt, das 2006 noch zur Spitzengruppe gehörte, konnte in den Teildisziplinen „Promotionen absolut“, „Promotionen relativ“ sowie „Publikationen absolut“ seine Spitzenplätze halten. Den Einzug in die Spitzengruppe verpasste die TU jedoch knapp. Das CHE stellt eine hohe Fluktuation in der Gruppe der Forschungsstarken in der Mathematik fest und begründete dies damit, dass „die für die Bibliometrie zugrunde gelegte Datenbank gewechselt wurde.“

In den Naturwissenschaften halten sich die Darmstädter Fächer Biologie, Chemie und Physik wie im Forschungs-Ranking von 2006 im Mittelfeld. Eine Spitzenplatzierung für Publikationen je Wissenschaftler/in errang die Darmstädter Chemie. Medizin und Zahnmedizin werden von der TU Darmstadt nicht angeboten.

Das CHE führt verschiedene Universitäts-Rankings durch, neben dem Forschungs-Ranking sind dies das Hochschul-Ranking und das Exzellenz-Ranking. Die einzelnen Rankings werden in regelmäßigen Abständen wiederholt.

Weitere Informationen

http://www.che.de/forschungsranking

zur Liste