Liebig-Gruppe stiftet 100.000 Euro

21.12.2009

Liebig-Gruppe stiftet 100.000 Euro

091221_liebigstiftung
Prof. Dr. Hans-Joachim Linke, Dr. Ingrid Liebig-Hundius und Kanzler Dr. Manfred Efinger nach Unterzeichnung der Stiftungsvereinbarung. Bild: Christian Siemens

Darmstädter Studierende der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau wetteifern ab dem kommenden Jahr um einen neuen Preis für herausragende Masterarbeiten. Dazu stiftet die Liebig-Gruppe insgesamt 100.000 Euro.

Die Geschäftsführerin der Liebig-Gruppe, Dr. Ingrid Liebig-Hundius, und Dr. Manfred Efinger, Kanzler der TU Darmstadt, unterzeichneten am Nachmittag die Stiftungsvereinbarung. Sie sieht vor, zum Gedenken an die Firmengründer jährlich den Heinrich- und Margarete Liebig-Preis zu vergeben. Der Preis ist mit mindestens 2.000 Euro dotiert und wird 2010 zum ersten Mal vergeben.

Die Liebig-Gruppe stellt Produkte zur Schwerbefestigung und Verankerung in Beton her.

zur Liste