Interdisziplinäre Lehre ausgezeichnet

08.02.2010

Interdisziplinäre Lehre ausgezeichnet

TU-Wissenschaftler erhalten FLEXI-Award

Mit ihrer interdisziplinären Vorlesung wollen die Preisträger das Verständnis für "Printed Electronics" vermitteln. Bild: Katrin Binner / TU
Mit ihrer interdisziplinären Vorlesung wollen die Preisträger das Verständnis für „Printed Electronics“ vermitteln. Bild: Katrin Binner / TU

Die TU-Wissenschaftler Dr. Stefan Dilfer vom Institut für Druckmaschinen und Druckverfahren und Dr. Thomas Hollstein vom Fachgebiet Integrierte Elektronische Systeme sind mit dem FLEXI Award for Leadership in Education ausgezeichnet worden.

Dilfer und Hollstein wurden mit dem 2010 FLEXI Award for Leadership in Education auf der Flexible Electronics & Displays Conference and Exhibition in Phoenix, Arizona, USA, für ihre gemeinsame Vorlesung „Printed Electronics“ ausgezeichnet.

Die TU-Wissenschaftler bieten ihre interdisziplinäre Veranstaltung für Studierende der Fachbereiche Materialwissenschaften, Elektrotechnik und Maschinenbau an. Die Vorlesung behandelt Themen wie zum Beispiel den chemischen Aufbau elektrisch funktionaler Materialien, die Funktion konventioneller und digitaler Drucktechniken und das Design elektronischer Schaltungen und Bauelemente. Sie richtet sich an Studierende höherer Semester. Ziel der Dozenten ist es, Verständnis für die interdisziplinären wissenschaftlichen Fragestellungen und Inhalte des Themengebiets „Printed Electronics“ zu vermitteln.

zur Liste