Integration von Stift, Papier und PC

29.09.2010

Integration von Stift, Papier und PC

Jürgen Steimle von der TU Darmstadt erhält Informatik-Dissertationspreis

Stift, Papier und PC arbeiten dank Steimles Dissertation Hand in Hand. Bild: Steimle
Stift, Papier und PC arbeiten dank Steimles Dissertation Hand in Hand. Bild: Steimle

Für seine herausragende Dissertation im Bereich Informatik erhält Dr. Jürgen Steimle heute den diesjährigen Informatik-Dissertationspreis. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich gemeinsam von der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), der Schweizer Informatik Gesellschaft, der Österreichischen Computer Gesellschaft und dem German Chapter of the ACM für die beste Informatik-Dissertation im deutschsprachigen Raum vergeben.

In seiner Dissertation ging Steimle der Frage nach, wie sich moderne Computer und die guten alten Schreibgeräte Stift und Papier bei der Bearbeitung von Dokumenten integrieren lassen. Gemeinsam mit Kollegen aus der Psychologie und der Pädagogik entwickelte er in einem interdisziplinären Prozess innovative Benutzerschnittstellen zwischen Mensch und Maschine bei der Dokumentenbearbeitung. Sein Ansatz basiert auf einem mit einer Kamera ausgestatteten Stift, mit dessen Hilfe per Hand angefertigte Zeichnungen und Anmerkungen im Rechner gespeichert und weiterverarbeitet werden können.

Zum Thema:

Pressemitteilung vom 29.09.2010

zur Liste