Schülerpraktikum Ingenieurwissenschaft

12.09.2008

Schülerpraktikum Ingenieurwissenschaft

TU Darmstadt, Edith-Stein-Schule und Rotary Club kooperieren

20 Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Mathematik im 12ten Jahrgang der Edith-Stein-Schule Darmstadt werden von Montag, dem 15., bis Freitag, dem 19. September 2008, eine Woche lang an der TU Darmstadt die faszinierende Welt der forschungsorientierten Ingenieurwissenschaften erleben.

Auf den Gebieten der Luft- und Raumfahrt, der Produktentwicklung und der Umwelttechnik erhalten sie im Rahmen von Projektarbeiten beispielhafte Einblicke in moderne experimentelle und Simulations-Methoden und in aktuelle Arbeitstechniken. Betreut werden sie von Doktoranden des Fachbereichs Maschinenbau der TU. Der Rotary Club Darmstadt-Kranichstein unterstützt die Aktion organisatorisch und finanziell.

Besuche an verschiedenen Fachgebieten vermitteln den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Fachgebiete und die laufenden Forschungsarbeiten. Dabei werden auch Labors und Computerräume besichtigt. Außerdem steht jeweils die selbstständige Bearbeitung einer kleinen Aufgabe auf dem Programm. Ziel ist es, den Schülern ein Bild des Studiums in den Ingenieurwissenschaften zu vermitteln. Die Aufgaben sind angepasst an das Kenntnisniveau der Schüler zu Beginn der Klasse 12 typisch für Problemstellungen, die Studenten in den ersten Semester zu bearbeiten haben.

Hintergrund dieser Kooperation von TU Darmstadt, Edith-Stein-Schule und Rotary Club Darmstadt-Kranichstein ist das gemeinsame Bestreben, die angehenden Abiturienten über die naturwissenschaftlich-technischen Berufe zu informieren und so Einfluss auf deren Berufswahl zu nehmen. „Nach einem ingenieurwissenschaftlichen Studium erwarten sie interessante Berufsperspektiven in unserer globalisierten, arbeitsteiligen Welt“, erläutert Prof. Dr. Johannes Janicka die Initiative. „Die Gewinnung dieses Nachwuchses ist für die Zukunft unserer Industrienation von zentraler Bedeutung.“

Pressebesuch:

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, das Schülerpraktikum zu besuchen. Interessierte Journalisten werden um Anmeldung gebeten unter Tel. 06151 / 16- 3229

zur Liste