Preis des Außenministeriums für TU-Betreuungsprojekt

18.09.2008

Preis des Außenministeriums für TU-Betreuungsprojekt

International Generations Meeting für ausländische Studierende wird ausgezeichnet

Das Betreuungsprojekt für internationale Studierende an der TU Darmstadt „International Generations Meeting“ (IGM) erhält den Preis des Außenministeriums für exzellente Betreuung ausländischer Studierender 2008. Die TU Darmstadt teilt sich den Preis mit dem Theaterprojekt „IdeFix“ an der Universität Heidelberg. Die beiden Preise sind mit je 7.500 Euro dotiert.

Beim International Generations Meeting an der TU treffen sich ehemalige Professoren, Mitarbeiter und Externe, die sogenannten „Gastfreunde“, mit ausländischen Studierenden an der TU, um diesen bei gemeinsamen Aktivitäten quasi nebenbei die deutsche Sprache und Kultur zu vermitteln. Dabei geht es etwa um gemeinsames Essen und Reden, um Kinderbetreuung durch „Leih-Omas“, Klavier- und Fußballspielen, aber auch um die Durchsicht von Diplomarbeiten, Wander- und Radtouren oder den Besuch kultureller Veranstaltungen.

Zwar stehen Kommunikation und Kennenlernen im Vordergrund, aber die Initiative bietet darüber hinaus auch konkrete Hilfen, etwa wenn es um Behördengänge, Wohnungssuche oder das Ausfüllen von Formularen geht, Dinge des deutschen Alltags, die für Newcomer große Hürden bedeuten können. IGM wurde im September 2006 auf Initiative des Darmstädter Ehepaars Irmgard und Dietrich Praclik vor dem Hintergrund eines ähnlichen Projekts in Offenburg gegründet und wird vom International Service Office der TU Darmstadt begleitet und unterstützt.

Die TU Darmstadt erhält den Preis des Auswärtigen Amtes bereits zum zweiten Mal: 2002 wurde sie für den Beratungsverbund für ausländische Studierende an der TU ausgezeichnet. Die Preisverleihung wird am 12. November in Bonn auf einer Tagung der Akademischen Auslandsämter der deutschen Hochschulen stattfinden.

Akademisches Auslandsamt

Betreuungsprojekt „International Generations Meeting“ für ausländische Studierende

zur Liste