TU-Studierende gewinnen Managementwettbewerb

02.10.2008

TU-Studierende gewinnen Managementwettbewerb

Vier Darmstädter Wirtschaftsinformatiker erfolgreich beim EXIST-priME-Cup

Ein Team aus Studierenden von der TU Darmstadt hat den bundesweiten studentischen Management-Wettbewerb um die EXIST-priME-Cup-Trophäe gewonnen. Das Darmstädter Sieger-Team besteht aus den vier Wirtschaftsinformatik-Studierenden Bilal Balci, Benedikt Heintel, Sebastian Kissel und Alexander Seibel. Zweiter wurde eine Mannschaft der Universität Stuttgart. Die Sieger wurden im Rahmen des EXIST-Kongresses „Studieren – Forschen – Gründen“ am 30. September 2008 in Berlin gekürt. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Ins Leben gerufen hat den bundesweiten Planspielwettbewerb 2007 das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) innerhalb seines Programms „Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST)“. Die Projektleitung liegt in den Händen der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM).

Ingesamt 15 Teams haben in fünf virtuellen Spielperioden um den Preis gerungen. Die Nachwuchsmanager sollten das Management des fiktiven Solarzellen-Herstellers Solarprime AG übernehmen, das Unternehmen wirtschaftlich führen und gegen hartnäckige Wettbewerber im Markt an die Spitze führen. Auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz waren ein Thema für die Teams. In der Abschlusspräsentation vor Juroren wurden anschließend die drei besten Teams gekürt. Die teilnehmenden Teams hatten sich in mehreren Vorrunden unter mehr als 1.600 Studierenden aus 140 Hochschulen durchgesetzt.

„Unternehmerisches Blut“ fließe durch ihre Adern, sagt das Darmstädter Team von sich selbst. Die vier Studierenden besuchen mit großem Engagement die Gründungsveranstaltungen der Universität. „Wir dachten nicht, dass wir soweit kommen“, freuten sich die glücklichen Sieger. „Wir haben sehr gute Teamarbeit geleistet.“

zur Liste