Führend in der Forschungsproduktivität

03.11.2008

Führend in der Forschungsproduktivität

Wissenschaftliches Ranking der Institute für Betriebswirtschaftslehre

In einer Studie der Universitäten Konstanz und Wien wurde jetzt erstmals ein Produktivitätsvergleich aller Betriebswirtschaftsinstitute deutscher, schweizerischer und österreichischer Universitäten durchgeführt.

Herausragend war insbesondere die Platzierung im Bereich Marketing. Das von Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg geleitete Fachgebiet für Marketing und Personalmanagement an der TU Darmstadt belegte die Spitzenposition und konnte unter anderem die Universitäten Mannheim und Koblenz-Landau auf die Plätze verweisen.

Das Institut für Betriebswirtschaftslehre der TU Darmstadt konnte sich durchweg sehr gut positionieren. Verglichen wurde die Anzahl der Veröffentlichungen in führenden Fachzeitschriften und sonstigen relevanten Printmedien.

Originalpublikation:

Research Productivity in Business Economics: An Investigation of Austrian, German and Swiss Universities; Oliver Fabel, University of Vienna, Miriam Hein and Robert Hofmeister, University of Konstanz; German Economic Research 2008 9(4): 506-531

Homepage des Fachgebiets Marketing und Personalmanagement an der TU Darmstadt:

www.bwl.tu-darmstadt.de/bwl7

zur Liste