AiF-Stipendien für hervorragende TU-Studierende

14.11.2008

AiF-Stipendien für hervorragende TU-Studierende

Maschinenbauer Felix Dillenberger und Marco Grimm werden gefördert

Auf der 81. Tagung des Wissenschaftlichen Rates der AiF am 12. November in Darmstadt sind zwei Studenten der TU für ihre besonderen Leistungen im Studium mit AiF-Stipendien ausgezeichnet worden: Felix Dillenberger, geboren 1985 in Al Hoceima/Marokko, und Marco Grimm, geboren 1985 in Frankfurt/M.

Die beiden haben an der TU Darmstadt Mechanical and Process Engineering studiert und mit dem Bachelor abgeschlossen, und können nun, von den AiF-Stipendien gefördert, ihr Master-Studium aufnehmen. Die Stipendien sind jeweils mit einem Betrag von 800 Euro monatlich für zwei Jahre dotiert.

Neben den beiden Maschinenbauern Marco Grimm und Felix Dillenberger von der TU Darmstadt haben auch die Studierenden Anna Krementowski und Fabian Higel von der TU München ein Stipendium erhalten. Die AiF-Stipendien wurden zum ersten Mal vergeben.

Mit einem AiF-Stipendium können Studierende in naturwissenschaftlichen, technischen oder wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen gefördert werden, die in ihrem bisherigem Studium hervorragende Leistungen gezeigt haben und das Vordiplom abgeschlossen oder den Bachelor-Grad erworben haben.

zur Liste