Schnell, beweglich und mit Strategie

26.02.2009

Schnell, beweglich und mit Strategie

Roboter der TU Darmstadt am 1. März zu Gast beim Tigerenten Club

Roboter im Tigerenten Club: Das Team der TU Darmstadt demonstriert, was die Roboter heute schon leisten und wie sie in Zukunft eingesetzt werden sollen. Foto: SWR/A. Kluge
Roboter im Tigerenten Club: Das Team der TU Darmstadt demonstriert, was die Roboter heute schon leisten und wie sie in Zukunft eingesetzt werden sollen. Foto: SWR/A. Kluge

Der Tigerenten Club bekommt zukunftsträchtigen Besuch: die Darmstadt Dribbling Dackels, Weltmeister im Fußball für vierbeinige Roboter, sowie Bruno und Isra, die zweibeinigen, menschenähnlichen Roboter, die gehen, winken und Treppen laufen können. Mitgebracht hat sie das Informatik-Team der Technischen Universität Darmstadt um Professor Dr. Oskar von Stryk.

Im Tigerenten Club demonstrieren die Wissenschaftler von der TU Darmstadt, was Roboter heute schon leisten, veranschaulichen aber vor allem, wie sie in Zukunft eingesetzt werden sollen: zum Beispiel bei der Feuerwehr, in Katastrophengebieten oder im Weltraum. Und sie berichten über die große zukünftige Herausforderung: Roboter wirklich lernfähig zu machen, so dass sie neue, unbekannte Situationen meistern können.

Vom Fachbereich Informatik, Fachgebiet Simulation, Systemoptimierung und Robotik, waren an der Sendung die Doktorandin Karen Petersen, der Diplomand David Becker und Prof. Dr. Oskar von Stryk beteiligt sowie hinter den Kulissen die Diplomanden Stefan Kohlbrecher und Christian Werner.

zur Liste