Amok-Experte Dr. Jens Hoffmann steht Medien zur Verfügung

12.03.2009

Amok-Experte Dr. Jens Hoffmann steht Medien zur Verfügung

Dr. Jens Hoffmann, Experte zum Thema „Amoklauf“ von der TU Darmstadt, ist aufgrund der aktuellen Lage für Medien nur schwer erreichbar. An einem direkten Kontakt interessierte Medien werden gebeten, per E-Mail Kontakt aufzunehmen: jens.hoffmann[at]t-p-s.org.

Dr. Jens Hoffmann steht auch Behörden als Berater zur Verfügung, Kontaktaufnahme ebenfalls per E-Mail. Die Studie „Amok und zielgerichtete Gewalttaten an Schulen in Deutschland“ von J. Hoffmann, K. Roshdi und F. Robertz erscheint in der Aprilausgabe der Zeitschrift „Kriminalistik“ und steht derzeit noch nicht im Volltext zur Verfügung.

zur Liste