Hervorragende Beurteilung durch die Studierenden

05.05.2009

Hervorragende Beurteilung durch die Studierenden

Physik und Mathematik an der TU Darmstadt gehören zu den besten Fachbereichen Deutschlands

Studierende mit Laptos im Hörsaal
E-Learning gehört dazu: Die TU Darmstadt bietet hervorragende Studienbedingungen. Foto: Hertlein/TU Darmstadt

Die Physik- und Mathematik-Studierenden an der TU Darmstadt stellen ihrer Universität ein hervorragendes Zeugnis aus: Laut einem neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) gehören die Fachbereiche Physik und Mathematik an der TU Darmstadt in der Beurteilung der Studiensituation insgesamt durch die Studierenden zu den besten Fachbereichen an deutschen Universitäten.

Beide Fächer haben sich außerdem in der Beurteilung der Studiensituation seit dem letzten Ranking deutlich verbessern können. In der Mathematik wird auch die Betreuungssituation am Fachbereich von den Studierenden als besonders gut bewertet. Zur Spitzengruppe der deutschen Universitäten gehört der Fachbereich Physik auch gemessen an der Zahl der wissenschaftlichen Veröffentlichungen pro Wissenschaftler.

Außerdem gehören die Fachbereiche Chemie und Informatik an der TU Darmstadt bei den Indikatoren „Wissenschaftliche Veröffentlichungen“ bzw. „Forschungsgelder“ zur Spitzengruppe der Universitäten in Deutschland.

Das vom CHE erstellte Ranking wird am Mittwoch, 6. Mai 2009, im ZEIT Studienführer 2009/10 und in Auszügen auch am Donnerstag, 7. Mai, in der Wochenzeitung „Die Zeit“ veröffentlicht. In dem jährlich erscheinenden Ranking wurden in diesem Jahr neue Daten unter anderem für die Studiengänge Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Informatik erhoben.

Spitzenwerte verzeichnet das Ranking für die TU Darmstadt außerdem in den bereits 2007 gerankten Fachbereichen Maschinenbau (bei 4 von 5 Indikatoren in der Spitzengruppe), Elektrotechnik und Informationstechnik (2 von 5) und Bauingenieurwesen (2 von 5).

zur Liste