Karin und Carlo Giersch mit dem Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet

14.05.2009

Karin und Carlo Giersch mit dem Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet

Die TU Darmstadt freut sich mit Ihren Stiftern

Verleihung des Deutschen Stifterpreises. Bild: Bundesverband Deutscher Stiftungen
Verleihung des Deutschen Stifterpreises. Bild: Bundesverband Deutscher Stiftungen

Das Ehepaar Karin und Carlo Giersch, das gemeinsam zwei Stiftungen ins Leben gerufen hat, ist mit den Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet worden. Der undotierte Preis wurde ihnen für ihr hervorragendes Engagement im Stifterwesen übergeben.

Die Interessen des Paars – Kunst- und Wissenschaftsförderung – spiegeln sich in den beiden Stiftungen wider, die die Eheleute gegründet haben. Die 1994 gegründete Stiftung Giersch fördert Kunstausstellungen in Frankfurt mit regionalem Bezug. Die Carlo und Karin Giersch Stiftung an der TU Darmstadt wurde 1990 ins Leben gerufen und fördert herausragende Promotionen und Habilitationen an der TU Darmstadt.

„Das Ehepaar Giersch hat insbesondere im Frankfurter Raum, aber auch darüber hinaus, vieles ermöglicht, wovon andere nur träumen können, und zwar nicht zuletzt durch die Carlo und Karin Giersch Stiftung“, so Dr. Wilhelm Krull, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in seiner Rede.

Zum Thema:

Pressemeldung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen

zur Liste