Archiv frühere Jahrgänge Liste

Meldungen 2008 – 2010 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen 01. Januar 2008 und 31. Dezember 2010 veröffentlicht worden sind.

  • 24.11.2009

    Maschinenbau-Studenten ausgezeichnet

    Studienstipendien der AiF gehen an zwei Studenten der TU Darmstadt

    Zwei Maschinenbaustudenten der TU Darmstadt sind mit Studienstipendien der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ (AiF) ausgezeichnet worden.

  • 24.11.2009

    Sauberes Wasser und Entsorgung

    shanghai

    Das Fachgebiet Abwassertechnik fährt zur Expo nach Shanghai

    Gemeinsam mit dem Institute of Environmental Science der Tongji Universität Shanghai präsentiert das Team um Professor Peter Cornel auf der Expo die Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsansatzes „Semizentral“.

  • 25.11.2009

    Online-Lernen leicht gemacht

    betlogo

    E-Teaching-Award 2009 verliehen

    Der diesjährige E-Teaching-Award war besonders spannend und hielt in den Kategorien student proof und best practice gleich mehrere Überraschungen bereit. Zum ersten Mal wurden ein und dieselben Personen für zwei unterschiedliche Kategorien ausgezeichnet.

  • 25.11.2009

    TU begrüßt neue Hochschulräte

    hochschulraete

    Drei neue Ratsmitglieder von Ministerin bestellt

    Der Hochschulrat der TU Darmstadt hat drei neue Mitglieder: Prof. Dr. Burkhard Rauhut, Rektor der German University of Technology (GUtech) in Oman, Dr. Karl-Friedrich Rausch, Vorstand für Transport und Logistik, DB Mobility Logistics AG, und Dr. Holger Zinke, Gründer des Unternehmens BRAIN AG und Träger des Deutschen Umweltpreises. Die drei neuen Hochschulräte wurden von der Hessischen Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann für vier Jahre bestellt.

  • 01.12.2009

    Erfolgreicher Einsatz für Stiftung

    ehrensenatorspranger

    Ehrensenatorwürde für Dr. Hans-Joachim Spranger

    Am 1. Dezember 2009 verlieh die TU Darmstadt Dr. Hans-Joachim Spranger die Würde eines Ehrensenators. Spranger erhält die Ehrensenatorwürde „in Anerkennung seiner Verdienste um die Förderung der Forschung in der Verfahrenstechnik für die Reinhaltung von Boden, Luft und Wasser sowie der Entwicklung neuer Energieressourcen an der Technischen Universität Darmstadt“.

  • 01.12.2009

    Urteil schränkt Bibliotheksrechte der TU Darmstadt ein

    laptopbibliothek

    Oberlandesgericht Frankfurt entscheidet im Urheberrechtsstreit

    Die Technische Universität Darmstadt bedauert das Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt vom 24.11.09 und die damit nun sehr eingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten der von Bibliotheken eigenständig digitalisierten Medien. Anlass ist ein seit März diesen Jahres laufender Rechtsstreit zwischen der TU Darmstadt und dem Ulmer Verlag zur Auslegung des neuen § 52b des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) vom 1.1.2008

  • 02.12.2009

    Dank an José Encarnação

    Jose Luis Encarnacao

    Feierliche Verabschiedung einer führenden Forscherpersönlichkeit

    Am 3. Dezember 2009 verabschiedete die TU Darmstadt ihren Emeritus Professor Dr. Ing. Dr.-Ing. h.c. mult. Dr. E.h. Hon. Prof. mult. José Encarnação mit einem feierlichen Festakt.

  • 07.12.2009

    Alfred Hrdlicka ist tot

    Marsyas_II_R_Gruber

    TU gedenkt großem europäischem Künstler

    Der österreichische Bildhauer und Maler Alfred Hrdlicka ist gestern im Alter von 81 Jahren gestorben. Damit verliert die europäische Kunstwelt einen Künstler, der sich immer auch politisch äußerte. An der Technischen Universität Darmstadt kann man Marsyas II sehen, der im Skulpturengarten ausgestellt ist und dort Ende der 60er Jahre aufgestellt wurde.

  • 08.12.2009

    Unternehmen gründen helfen

    lambda

    TU-Wettbewerb zeichnet Ideen mit Potenzial aus

    Beim dritten „TU-Ideenwettbewerb“ hat das Team des technisch und ästhetisch beeindruckenden Kohlefaser-Golftrolley „Lambda“ gewonnen. Der Wettbewerb fand zum dritten Mal statt und erfreut sich mit 27 Einsendungen wachsender Beliebtheit. Sieben der in den letzten drei Jahren eingereichten Ideen mündeten bereits in eine Unternehmensgründung.

  • 09.12.2009

    Informatiker der TU Darmstadt forschungsstark

    cheforschungsrankinginformatik2009

    CHE-Ranking 2009 bestätigt Top-Niveau

    Das Fach Informatik an der Technischen Universität Darmstadt nimmt beim Forschungs-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) einen Platz in der Spitzengruppe ein.

  • 10.12.2009

    TU Darmstadt noch selbstständiger

    Hessischer Landtag verabschiedet novelliertes Autonomie-Gesetz

    Der Hessische Landtag hat ein novelliertes TU Darmstadt-Gesetz verabschiedet, das der Modell-Universität noch mehr Autonomie ermöglicht. Es gilt bis Ende 2014.

  • 10.12.2009

    Nachwuchswissenschaftler gezielt fördern

    Datenlotsenpreis

    Zwei Studierende der TU Darmstadt erhalten den Datenlotsen-Preis

    Nicole Lehmann und Julius Rückert sind die Gewinner des erstmals verliehenen Datenlotsen-Preises für herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten an der TU Darmstadt. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 9. Dezember nahmen die beiden Studierenden das Preisgeld von jeweils 2.500 Euro entgegen.

  • 11.12.2009

    Architekturwettbewerb entschieden

    Einer von zwei ersten Preisen: Entwurf von iwa leyk wollenberg, berlin.

    TU-Campus Lichtwiese bekommt neues Hörsaal- und Medienzentrum

    Auf dem Campus Lichtwiese der Technischen Universität (TU) Darmstadt entsteht demnächst das neue Hörsaal- und Medienzentrum. Im Beisein von Staatssekretär Gerd Krämer wurden die Ergebnisse des Architekturwettbewerbs vorgestellt.

  • 15.12.2009

    Endlich Licht im Motor

    Abstimmbare Laserquellen, mit denen man passgenau bestimmte Moleküle anregen kann, erfordern eine präzise optomechanische Justage. Bild: Katrin Binner

    Forscher machen Schadstoffentstehung in Brennkammern sichtbar

    Wo und wann entstehen Schadstoffe im Motor? Die Antwort fällt jetzt noch exakter aus. Denn neue Messmethoden können selbst mikrosekundenschnelle Brennprozesse darstellen. Professor Andreas Dreizler, Leiter des Fachgebiets Reaktive Strömungen und Messtechnik am Center of Smart Interfaces der TU Darmstadt, nutzt Licht als Messinstrument.

  • 17.12.2009

    Immer mehr Freizeitsportler dopen

    doping

    Fitnessstudios als Verschiebebahnhof

    Weit mehr als eine Millionen Freizeitsportler in Deutschland begehen Medikamentenmissbrauch, um ihre Fitness zu steigern oder ihre Körperoptik aufzupolieren. Davon geht der Sportwissenschaftler Mischa Kläber vom Institut für Sportwissenschaften der TU Darmstadt aus, der in seiner Studie erstmals zeigt, dass Fitnessstudios und Sportvereine oft regelrechte Verschiebebahnhöfe für Dopingmittel sind.