Archiv frühere Jahrgänge Liste

Meldungen 2008 – 2010 aus der TU Darmstadt

In der Liste finden Sie Meldungen, die zwischen 01. Januar 2008 und 31. Dezember 2010 veröffentlicht worden sind.

  • 06.11.2008

    Ernst May-Preise für Architekturstudierende der TU

    Projekte „„Grüne Oase“ und „Kaiserhöfe Butzbach“ ausgezeichnet

    Der Ernst-May-Preis für Studierende des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt ist in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Anna Bölling und Melanie Nowtaj für ihr Projekt „Grüne Oase“ und an Johannes Vaitkus und Derya Vehrenkamp für ihr Projekt „Kaiserhöfe Butzbach“ verliehen worden.

    Drei Belobigungen wurden für Timo Trageser für das Projekt „Parkway Village – Wohnpark“, Loana Sahihi und Jasmin Winter für das Projekt „2_Klang“ sowie Alexander Fleckenstein und Florian Leiß für das Projekt „Alles unter einem Helm“ ausgesprochen.

  • 07.11.2008

    Beeindruckend und bewegend

    70 Jahre Novemberpogrome: Preis für Film zu virtuell rekonstruierten Synagogen

    Der zwischen 1995 und 2003 am Fachgebiet „Informations- und Kommunikationstechnologie in der Architektur“ von Prof. Koob entstandene Film zeigt Computerrekonstruktionen von elf von den Nationalsozialisten größtenteils 1938 zerstörten Synagogen in Deutschland. Der Preis war Koob bereits 2006 auf dem Pacific Jewish Film Festival zuerkannt worden. Nach Aussagen von Prof. Abraham zeigte sich das Publikum von der Vorführung zutiefst beeindruckt und zum Teil tief bewegt.

  • 07.11.2008

    Nachhaltige Impulse für den Wissenschaftsstandort Darmstadt

    CASED-Mitglieder + Min. Lautenschläger

    Staatsministerin Lautenschläger besucht das neue LOEWE-Zentrum CASED und den LOEWE-Schwerpunkt „Eigenlogik der Städte“ / Landesförderung von rund 25 Millionen Euro bis 2010

    Wiesbaden / Darmstadt – Um die Sicherheit von Informationstechnologien geht es im neuen LOEWE-Zentrum „CASED Center for Advanced Security Research Darmstadt“, und mit dem Thema Stadtforschung befasst sich der LOEWE-Schwerpunkt „Eigenlogik der Städte“ an der Technischen Universität Darmstadt.

  • 07.11.2008

    Prof. Wunderli-Allenspach in den Hochschulrat berufen

    Neues Mitglied im universitären „Aufsichtsrat“

    Zum 01.11.08 ist Prof. Dr. Heidi Wunderli-Allenspach in den Hochschulrat der TU Darmstadt bestellt worden. Frau Wunderli-Allenspach ist zur Zeit Rektorin der ETH Zürich sowie ordentliche Professorin für Biopharmazie.

  • 07.11.2008

    Georg-Donges-Förderpreise verliehen

    Bauingenieure und Architekten von der TU Darmstadt ausgezeichnet

    Dr.-Ing. Hauke Grages und Dipl.-Ing. Heidrun Hogger vom Fachbereich Bauingenieurwesen und Geodäsie der TU Darmstadt sind die Preisträger des diesjährigen Georg-Donges-Förderpreises. Die Preise wurden ihnen von der Donges SteelTec Gmbh am Freitag, 7. November 2008, im Georg-Christoph-Lichtenberg-Haus, dem Gästehaus der TU Darmstadt, verliehen.

  • 11.11.2008

    Gleichungen in der Strömungsmechanik

    DFG richtet neues Graduiertenkolleg an der TU Darmstadt ein

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat der Technischen Universität Darmstadt ein weiteres Graduiertenkolleg bewilligt. Thema des neuen Kollegs mit dem Titel „Mathematical Fluid Dynamics“ werden mathematische Strukturen von Gleichungen in der Strömungsmechanik sein. In dem internationalen Graduiertenkolleg wird die TU Darmstadt eng mit der University of Tokyo und der Waseda University in Japan zusammenarbeiten.

  • 12.11.2008

    TU Darmstadt prägt Nationalen IT-Gipfel

    IT-Experten: Sicherheitslücke WLAN

    Wissenschaftler unterstreichen durch Beteiligung an Zukunftsprojekten ihre Exzellenz

    Der 3. Nationale IT-Gipfel der Bundesregierung steht bevor: Am 20. November 2008 treffen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Minister ihres Kabinetts mit höchstrangigen Repräsentanten aus Wirtschaft und Wissenschaft in Darmstadt zusammen, um über Strategien zur Stärkung der Zukunftsbranche Informations- und Kommunikationstechnologie zu diskutieren.

    Dabei geht es auch um die wissenschaftliche und wirtschaftliche Innovationskraft am Standort Deutschland und um die künftige Gewinnung von hervorragenden Führungskräften und Nachwuchsforschern.

    Die Technische Universität Darmstadt wird beim Nationalen IT-Gipfel stark präsent sein.

  • 12.11.2008

    Naturgesetz oder Zufall?

    IT-Unternehmen im Rhein-Main-Neckar Gebiet.

    am Montag, den 17. November 2008, 18:30 Uhr findet eine weitere Gesprächsrunde der Reihe „Presse-Lounge – Dialog im Detail“ statt.

  • 12.11.2008

    TU Darmstadt beim Nationalen IT-Gipfel gefragt

    Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium

    Wissenschaftler liefern Impulse für eine Leitbranche

    Einladung an die Medien

    Fototermin mit Bundesjustizministerin Zypries und TU-Präsident Prömel

    Der Präsident sowie Wissenschaftler der TU Darmstadt sind beim 3. Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung am 20. November in Darmstadt gefragt: TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel nimmt als Mitglied der von Bundesforschungsministerin Annette Schavan im Vorfeld des IT-Gipfels berufenen Arbeitsgruppe „Hightech-Strategie für die Informationsgesellschaft“ an dem Spitzentreffen von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft teil.

  • 12.11.2008

    Hochschulpolitisches Profil

    ETHZ-Rektorin Wunderli-Allenspach

    Prof. Dr. Heidi Wunderli-Allenspach, Rektorin der ETH Zürich, in den Hochschulrat der TU Darmstadt bestellt

    Prof. Dr. Heidi Wunderli-Allenspach, Rektorin der ETH Zürich, ist von der Hessischen Wissenschaftsministerin Silke Lautenschläger in den Hochschulrat der Technischen Universität Darmstadt berufen worden. Ihre Amtsdauer beträgt vier Jahre. Prof. Wunderli-Allenspach ersetzt Jutta Allmendinger als Mitglied des Hochschulrats der TU, die nach zwei Jahren aus dem Gremium ausgeschieden ist.

  • 12.11.2008

    Studierende entscheiden mit

    E-Teaching-Preise der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt vergeben

    Die Preisträger 2008 des E-Teaching Awards der Carlo und Karin Giersch-Stiftung sind Prof. Dr. Werner Sesink, Dr. Wolfgang Bösche sowie das Team Prof. Dr. Ralf Steinmetz, Sonja Bergsträßer, André König und Konstantin Poussep. Neben den Preisträgern werden zwei Projekte von Christian Diel und Peter Cockelbergh sowie von Dr. Armin Fügenschuh für sehr gutes E-Teaching ausgezeichnet.

  • 13.11.2008

    „LifeSocial“ – Sichere Plattform für Online-Communities

    Forschergruppe der TU Darmstadt entwickelt dezentrale Peer-to-Peer-Technologie

    Ein Forscherteam vom Fachgebiet Multimedia Kommunikation an der Technischen Universität Darmstadt hat auf der Basis von Peer-to-Peer-Technologien eine neue, sichere Plattform für Online-Communities entwickelt. Die neue Plattform, bei der die Rechner aller Teilnehmer als Infrastruktur genutzt werden, bietet sowohl für die Nutzer als auch für die Betreiber von Online-Communities Vorteile.

  • 14.11.2008

    Sie haben Atome sichtbar gemacht

    Honda-Preisträger 2008 Rose, Haider, Urban

    Honda-Preis für Entwicklungsleistungen in der Elektronenmikroskopie

    Der mit zehn Millionen Yen, rund 70.000 Euro, dotierte Honda-Preis geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Prof. Dr. Harald Rose vom Fachbereich Physik der TU Darmstadt, Dr. Maximilian Haider, Absolvent der TU Darmstadt und Gründer der Firma CEOS in Heidelberg, und Prof. Dr. Knut Urban, Direktor des Instituts für Mikrostrukturforschung des Forschungszentrums Jülich. Die drei Forscher waren die Ersten, die mit einem von ihnen entwickelten Elektronenmikroskop einzelne Atome sichtbar gemacht hatten.

  • 14.11.2008

    AiF-Stipendien für hervorragende TU-Studierende

    Maschinenbauer Felix Dillenberger und Marco Grimm werden gefördert

    Auf der 81. Tagung des Wissenschaftlichen Rates der AiF am 12. November in Darmstadt sind zwei Studenten der TU für ihre besonderen Leistungen im Maschinenbau-Studium mit AiF-Stipendien ausgezeichnet worden: Felix Dillenberger, geboren 1985 in Al Hoceima/Marokko, und Marco Grimm, geboren 1985 in Frankfurt/M.

  • 14.11.2008

    CAST-Förderpreise IT-Sicherheit für zwei Informatiker von der TU Darmstadt

    Insgesamt 13.000 Euro Preisgelder für sieben Abschlussarbeiten vergeben

    Zwei Informatiker von der TU Darmstadt sind mit einem CAST Förderpreis IT-Sicherheit ausgezeichnet worden: In der Kategorie Master- und Diplomarbeiten erreichte Erik Tews den dritten Platz, in der Kategorie Fachinformatiker setzte sich Benjamin Tews durch.