Energiewende, Ultraschallwandler und Sommerkonzerte

24.06.2016

Energiewende, Ultraschallwandler und Sommerkonzerte

Veranstaltungstipps für die Woche vom 27.6 bis 3.7.2016

Ob Ausstellungen, Führungen oder öffentliche Vorlesungen: Regelmäßig finden an der TU Darmstadt spannende Veranstaltungen statt. Drei Highlights für die kommende Woche.

Was kostet die Energiewende?

Solarmodule. Bild: Stefano Paltera / Department of Energy Solar Decathlon
Bild: Stefano Paltera / Department of Energy Solar Decathlon

Wie können Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit und zugleich ambitionierte Klimaschutzziele in der Energieversorgung erreicht werden? Um diese Frage zu beantworten, wurde am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme eine umfassende, modell-basierte Analyse möglicher Entwicklungspfade des deutschen Energiesystems erstellt. Einbezogen waren alle Energieträger einschließlich erneuerbarer Energien und aller Sektoren – Strom, Wärme, Verkehr.

Das Energie-Kolloquium am TU Darmstadt Energy Center seit 2007 über Stand und Perspektiven der Energiewende und Energieforschung. Bei seinem Vortrag im Rahmen der Kolloquiums wird Prof. Hans-Martin Henning vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ausgewählte Ergebnisse präsentieren, die zeigen, wie ein kosten-optimierter Umbau des deutschen Energiesystems aussehen könnte, bei dem die politisch erwünschten Reduktionen energiebedingter CO2-Emissionen um mindestens 80 Prozent bis 2050 erreicht werden.

Energie-Kolloquium am TU Darmstadt Energy Center

Was kostet die Energiewende?
Wege zur Transformation des deutschen Energiesystems bis 2050

Prof. Dr. Hans-Martin Henning, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, Freiburg

Montag, 27.6., 16:15-17:45 Uhr
Gebäude L1|08, Raum 4, Jovanka-Bontschits-Str. 2, 64287 Darmstadt



Auch Batman und Flipper nutzen Ultraschall

Ein Delphin springt aus dem Wasser. Bild: NASA
Tiere nutzen Ultraschall seit vielen Millionen Jahren. Bild: NASA

Seit vielen Millionen Jahren nutzen Tiere Ultraschall für verschiedenste Zwecke. Fledermäuse jagen über Echo-Ortung durch das Aussenden kurzer Ultraschallpulse mit variabler Frequenz und nutzen dabei sogar adaptive Repetitionsraten, ähnlich wie in modernen Radarsystemen. Zahnwale nutzen Ultraschall für die Jagd und Ortung unter Wasser. Der Mensch lernt von der Natur und baut sogenannte bionische Systeme im Bereich Ultraschall. Ein Bereich, den der Mensch per Definition nur mit Hilfsmitteln, sogenannten Ultraschallwandlern, nutzen kann.

In der Vorlesungsreihe „Was steckt dahinter?“ berichten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der TU sowie auswärtige, eng mit der TU Darmstadt zusammenarbeitende Forschende in allgemein verständlicher Form über Motivation, Hintergründe und Ergebnisse ihrer aktuellen Forschungsarbeiten. Nach einer kurzen Einführung in die physikalischen Grundlagen des Ultraschalls stellt Prof. Mario Kupnik vom Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik die Möglichkeiten vor, wie derartige Ultraschallwandler realisiert werden können.

Vorlesungsreihe: Was steckt dahinter?

Batman und Flipper wissen es: Ultraschall ist ideal für viele sensorische Anwendungen
Prof. Dr. Mario Kupnik, Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik

Dienstag, 28.6, 17:15-18:45 Uhr
Campus Stadtmitte, Maschinenhaus (Geb. S1|05), Hörsaal 122, Magdalenenstr. 12, 64289 Darmstadt



Zwei Sommerkonzerte des Kammerorchesters

Eine Geigenspitze vor einem Notenblatt. Bild: Katrin Binner.
Bild: Katrin Binner


Am 2. und 3. Juli 2016 lädt das Kammerorchester an der TU Darmstadt unter der Leitung von Arndt Heyer zu ihren Sommerkonzerten ein.

Im Mittelpunkt des Programms stehen das Adagio und das Rondo für Violoncello und Orchester von Antonín Dvořák. Solistin ist Maja Schwamm, Mitglied des Sinfonieorchesters des Hessischen Rundfunks. Das Kammerorchester spielt außerdem Werke von Bach, Tüür und Saint-Saëns.

Sommerkonzerte des Kammerorchesters an der TU Darmstadt

Mit Werken von Dvořák, Tüür, Bach und Saint-Saëns

Samstag, 2. Juli, Einlass 19:15 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr
Christuskirche, Heidelberger Landstr. 155, 64297 Darmstadt-Eberstadt

Sonntag, 3. Juli, Einlass 19:15 Uhr, Konzertbeginn 20 Uhr
Dreifaltigkeitskirche, Kirchstr. 65, 64354 Reinheim/Odenwald

zur Liste