Ringvorlesungen und öffentliche Veranstaltungen

Öffentliche Vorlesungsreihen/Ringvorlesungen an der TU

Universität für jedermann: Jedes Semester werden an der TU Darmstadt zahlreiche öffentliche Vorlesungsreihen angeboten. Alle Interessierten können daran teilnehmen – ob Fachkenner oder Fachfremde, ob an der TU Darmstadt eingeschrieben oder nicht.

 

Die Veranstaltungen im Sommersemester 2017:

Was steckt dahinter?

Das Jahr 1917. Auftakt zum kurzen 20. Jahrhundert?

MaWi am Samstag: Einblicke in die moderne Materialforschung

Distinguished Lecture Series

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Das Akademische Viertel

Vorträge und Führungen im Botanischen Garten

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

 

„Was steckt dahinter?“

Drei Laborkittel an der Wand.
Bild: Jan Ehlers

Die Vorlesungsreihe leistet einen Beitrag zu einem größeren allgemeinen Verständnis der mathematisch-naturwissenschaftlichen und der technischen Entwicklungen an unserer Universität. Jeweils dienstags berichten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der TU sowie auswärtige, eng mit der TU Darmstadt zusammenarbeitende Forschende in allgemein verständlicher Form über Motivation, Hintergründe und Ergebnisse ihrer aktuellen Forschungsarbeiten.

Dienstags 17:15 Uhr, Maschinenhaus (S1|05), Magdalenenstraße 12, Hörsaal 122

 

Das Jahr 1917. Auftakt zum kurzen 20. Jahrhundert?

Demonstration der Putilov Arbeiter am ersten Tag der Februar-Revolution von 1917 in Petrograd / St. Petersburg. Bild: State museum of political history of Russia
Bild: State museum of political history of Russia


Oktoberrevolution in Russland, Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg, Radikalisierung der Kriegsführung, Mobilisierung der Heimatfront, verschärfte Proteste in den kriegführenden Ländern – das Jahr 1917 gilt als Epochenjahr der neueren Geschichte. Aber ist diese Charakterisierung noch plausibel? Die Ringvorlesung des Instituts für Geschichte bietet Antworten.

Dienstags 18:15 Uhr, Altes Hauptgebäude (S1|03), Hochschulstraße 1, Hörsaal 223

 

MaWi am Samstag: Einblicke in die moderne Materialforschung

Materialforschung am Fachbereich Material- und Geowissenschaften. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Die Materialwissenschaft ist eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: ob Batterien, Windräder, Displays oder Handys, überall werden moderne Materialien eingesetzt. Diese Vortragsreihe, die sich vorwiegend an Schüler und Lehrer der Oberstufe richtet, stellt einige dieser Hochleistungsmaterialien und die Wissenschaft dahinter an fünf Terminen vor.

Eine Anmeldung bis zum 01. April ist erforderlich.

Samstags 10:00 Uhr, HMZ (L4|02), Franziska-Braun-Str. 10, Hörsaal 201

 

Distinguished Lecture Series

Smartphones liegen auf einem Tisch und sind mit "Location"-Schildern gekennzeichnet. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Der Sonderforschungsbereich 1053 MAKI lädt im Rahmen der Distinguished Lecture Series herausragende Experten nach Darmstadt ein. Die Redner stellen in den Vorlesungen aktuelle Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Netzwerk-Kommunikation sowie der Thematik des „Future Internet“ vor. Die Veranstaltungen sollen den Austausch von Gedanken und Ideen zwischen Experten, Mitarbeitern, Studenten und der interessierten Öffentlichkeit fördern. Die Vorträge sind öffentlich und interessierte Besucher herzlich willkommen.

8. Juni, 29. Juni und 6. Juli; Robert-Piloty-Gebäude (S2|02), Hochschulstr. 10, Raum C110

 

POSITIONEN – Mittwoch-Abend-Vorträge des Fachbereichs Architektur

Max-Guther-Hörsaal am Fachbereich Architektur. Bild: Thomas Ott
Bild: Thomas Ott


Die Tradition der öffentlichen Vortragsreihe am Fachbereich Architektur besteht bereits seit 1968 und wird seit jeher von Professoren und Professorinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden organisiert. Internationale Architektinnen und Architekten sind am Fachbereich zu Gast und berichten von ihrer Arbeit.

Mittwochs 18:15 Uhr, Max-Guther-Hörsaal (L3|01), El-Lissitzky-Straße 1, Raum 93

 

Das Akademische Viertel

Würfel. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner


Eine 15-minütige Einführung, eine halbe Stunde gemeinsame Vertiefung und optional das vierte Viertel zum Austausch: Das Veranstaltungsformat „Das Akademische Viertel“ befasst sich mit konkreten Herausforderungen an verantwortliche, kritische Forschung. Die Ergebnisse der Diskussionen werden online zusammengefasst.

Mittwochs 13:15 Uhr, Vortragssaal der Universitäts- und Landesbibliothek (S1|20)

 

Vorträge und Führungen im Botanischen Garten

Bild: Nadia Rückert
Bild: Nadia Rückert


Zwischen Hochgebirge und Regenwald liegen hier nur zwei Türen: Bei den allmonatlichen Freitagsführungen können Besucherinnen und Besucher die botanische Vielfalt erleben. Neben den Freitagsführungen bietet der Garten wechselnde Specials wie Vorträge oder die Festveranstaltung 20 Jahre Freundeskreis Botanischer Garten.

Treffpunkt: Die Pergola im Botanischen Garten in der Schnittspahnstraße. Am ersten Freitag jeden Monats jeweils um 13:00 und um 14:15 Uhr sowie wechselnde Vorträge.

 

Wissenschaft für Alle – eine öffentliche Vortragsreihe von FAIR und GSI

Ein Forscher schraubt an einem Crystall Ball Detector. Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

„Wissenschaft für Alle“ ist eine von FAIR und GSI veranstaltete öffentliche Vortragsreihe und richtet sich an alle an aktueller Wissenschaft und Forschung interessierten Personen.
Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab – nicht nur über die Forschung an GSI und FAIR wird berichtet, sondern generell über aktuelle Themen aus Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. Wissenschaftliche Vorgänge werden für Laien verständlich aufbereitet und dargestellt.

Einmal im Monat am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung,
Planckstraße 1, 64291 Darmstadt