"forschen" Archiv

Publikationen der TU Darmstadt und Publikationen, die die TU im Inhalt haben

forschen – Archiv

TitelbildAusgabeInhalte
hoch³ FORSCHEN 4/2013 4/2013 Wunsch der Kunden
Maßgeschneiderte digitale Produktion
Zu Lasten des Teams
Phänomen Trittbrettfahren
Schmutzige Magnete
Materialwissenschaftler zeigen Alternativen
Alphabet auf sechs Tasten
Speziell programmierte Tastatur für Schwerstkranke
hoch³ FORSCHEN 3/2013 3/2013 Meine Aktien im Web
Elektronische Märkte beeinflussen die Ökonomie immer stärker. Die Crowd ist sogar der bessere Anlageberater, sagen Wirtschaftsinformatiker der TU Darmstadt.
Internet in der Vertrauensfalle
Das Internet hat unser Leben radikal verändert. Kaum ein Nutzer wird ernsthaft auf das Web verzichten wollen. Aber die Sorge um persönliche Daten wächst. Wie kann das Spannungsverhältnis aufgelöst werden?
Papier mit Zukunft
Chemieprofessor Markus Biesalski modifiziert Papier mit Kunststoffen und zeigt: Aus dem flächigen Material kann man auch Mikroreaktoren, UV-Sensoren und Diagnostiktests bauen.
Wasser für Mega-Städte
Ein neuartiges Konzept der Wasserver- und -entsorgung könnte eine Lösung sein für die rasant wachsenden Megacities. Es verknüpft Energieneutralität mit sinnvoller Abfallverwertung.
hoch³ FORSCHEN 2/2013 2/2013 Sicher in die Kurve
Am Fachgebiet Fahrzeugtechnik werden Systeme entwickelt, die Motorräder sicherer machen sollen.
Der Schatz urbaner Rohstoffe
Im Gebäudebestand der Bundesrepublik lagern 110 Millionen Tonnen Metalle. Mit einer digitalen „Rohstoffschatzkarte“ lässt sich dieser Bestand erkunden und die zukünftige Nutzung analysieren.
Das Multitalent Sensor
Sensoren gelten als die Hauptplayer in mobilen Kommunikationsnetzwerken der Zukunft. Wissenschaftler der TU Darmstadt wollen gemeinsam mit Kollegen der Uni Kassel diesen Kleinstgeräten robustere Eigenschaften verleihen.
hoch³ FORSCHEN 1/2013 1/2013 Wohltemperiertes Licht
Am Institut für Lichttechnik werden Szenarien für den optimalen Einsatz von Leuchtdioden erprobt.
Der Dreh mit Katalysatoren
Einem Team in der Anorganischen Chemie ist es gelungen, ein neues Verfahren für den chemischen Abbau von Altreifen zu entwickeln.
Altersvielfalt hat Zukunft
In Zukunft wird der Anteil älterer Mitarbeiter steigen und die Gruppe der Jüngeren schrumpfen. Deshalb müssen Altersmischung und Integration aller Altersstufen gefördert werden.
Alzheimer im Blick
Ein Team um Prof. Boris Schmidt untersucht fehlgesteuerte Eiweiße und arbeitet an einem kostengünstigen Netzhaut-Scan für die Diagnostik der Alzheimer-Demenz.