Die aktuelle hoch³

Publikationen der TU Darmstadt und Publikationen, die die TU im Inhalt haben

Liebe Leserinnen und Leser,


hoch³ 2/2008
hoch³ 2/2008

in dieser Ausgabe haben wir für Sie einen Themenschwerpunkt zum Jahr der Mathematik 2008 vorbereitet. Seit dem Jahr 2000 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) die Wissenschaftsjahre. Unterstützt durch die Deutsche Telekom Stiftung und die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) wird 2008 das Jahr der Mathematik ausgerichtet.

Die Mathematik ist eine der zentralen Grundlagen für viele andere Wissenschaften. Dies wird unter anderem daran sichtbar, dass der Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt an der Ausbildung von Studierenden aus elf Fachbereichen beteiligt ist und etwa im Wintersemester 2007/08 mehr als 5000 Studierende anderer Fachbereiche in der Lehre betreut hat.

Weit über den Bereich akademischer Lehre und Forschung hinaus durchdringt die Mathematik mehr und mehr weite Bereiche des täglichen Lebens. Dennoch ist ihre Allgegenwart nicht ausreichend im allgemeinen Bewusstsein verankert.

Das Jahr der Mathematik will diese zentrale Rolle der Mathematik in Wirtschaft, Alltag und Berufswelt aufzeigen.

Zum Jahr der Mathematik 2008 wird es – koordiniert von Professor Dr. Burkhard Kümmerer am Fachbereich Mathematik – auch an der TU Darmstadt zahlreiche Veranstaltungen geben, die sich an eine breite interessierte Öffentlichkeit wenden. Einige dieser Aktivitäten werden bereits in den Beiträgen zu dieser Ausgabe erwähnt, während andere im Verlauf des Jahres extra angekündigt werden.

Im Namen des Fachbereichs Mathematik möchte ich Sie herzlich dazu einladen, von den Angeboten der TU Darmstadt im Jahr der Mathematik 2008 regen Gebrauch zu machen. Und natürlich: Viel Freude beim Lesen dieser Ausgabe.

Prof. Dr. Ulrich Kohlenbach, Dekan des Fachbereichs Mathematik