Welcome Centre - Nach der Ankunft

Nach ihrer Ankunft in Deutschland

Wir hoffen, dass sie eine schöne Reise nach Deutschland hatten und ihre ersten Tage in Darmstadt genossen haben. Zeitnah nach ihrer Ankunft sollten sie einige organisatorische Dinge erledigen. Im Folgenden finden sie eine Übersicht mit den wichtigsten Punkten.

Checkliste

1. Anmeldung beim Einwohnermeldeamt

Innerhalb von einer Woche müssen sie sich beim für sie zuständigen Einwohnermeldeamt anmelden.

Nähere Informationen dazu finden sie hier .

2. Einrichtung eines Bankkontos

Nach der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt können sie bei einer Bank oder Sparkasse ihrer Wahl ein Konto eröffnen.

Mehr Informationen zum Thema „Bankkonto“ finden sie hier .

3. Krankenversicherung abschließen

Wenn sie nicht schon vor ihrer Reise nach Deutschland eine Krankenversicherung abgeschlossen haben, sollten sie dies zeitnah in Angriff nehmen.

Auf dieser Seite finden sie weitere Informationen zum Thema Krankenversicherung .

4. Annahmegesuch als Doktorand/in am Fachbereich stellen (nicht für Postdocs)

Stellen sie frühzeitig ein Gesuch auf Annahme als Doktorand/in am Fachbereich. In diesem Verfahren wird geprüft, ob sie zur Promotion zugelassen werden oder ob sie ggf. noch Auflagen erfüllen müssen (bei internationalen Abschlüssen und FH-Abschlüssen). Bitte wenden sie sich bei Fragen zum Thema „Annahme als Doktorand/in“ an das Dekanat ihres Fachbereichs.

5. Als Promotionsstudent/in einschreiben (nicht für Postdocs)

Unter Umständen kann es für sie sinnvoll sein – insbesondere wenn sie Stipendiat/in sind – sich als Promotionsstudent/in an der TU einzuschreiben. Dadurch stellen sie, sofern sie nicht bereits Angestellter der Universität sind, die Zugehörigkeit zur Hochschule sicher. Zudem kann es für ihr Visum und andere administrative Belange notwendig sein.

Weitere Informationen zur Einschreibung finden sie hier .

6. Athene-Karte bestellen

Die sogennante Athene-Karte vereint verschiedene Funktionen, die für sie an der TU Darmstadt nützlich sein können. Mit ihr können sie in den Mensen und Cafeterien des Studentenwerks bargeldlos bezahlen, die Universitäts- und Landesbibliothek nutzen und darüber hinaus dient die Athene-Karte dazu, ihre Zugehörigkeit zur TU Darmstadt kenntlich zu machen.

Weitere Informationen und eine Anleitung zur Beantragung der Karte finden sie auf den Seiten des Hochschulrechenzentrums (HRZ) .

7. Bibliotheksausweis freischalten lassen

Um die Funktion der Athene-Karte als Bibliotheksausweis zu nutzen, müssen sie dies zunächst freischalten lassen.

Informationen dazu finden sie auf den Seiten der Universitätsbibliothek.

8. MobilitätsKarte beantragen

Als Mitarbeiter der TU Darmstadt können sie die eine Mobilitätskarte beantragen. Dies lohnt sich besonders, wenn sie häufig den öffentlichen Nahverkehr in Darmstadt nutzen möchten oder die Parkplätze auf dem Gelände der TU.

Informationen zur Mobilitätskarte finden sie hier .

9. Aufenthaltserlaubnis beantragen

Wenn sie aus einem Nicht-EU Staat nach Deutschland gekommen sind, benötigen sie für einen längeren Aufenthalt eine Aufenthaltsgenehmigung. Nach der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt erhalten sie in der Regel zeitnah ein Schreiben der Ausländerbehörde mit einer Einladung zu einem Gesprächstermin. Sollten sie innerhalb der ersten drei Wochen kein Schreiben erhalten, so Beantragen sie bitte einen Termin bei der Ausländerbehörde.

Mehr Informationen zum Thema „Aufenthalt“ erhalten sie hier .

10. Tarif für mobile Kommunikation wählen

In Deutschland gibt es verschiedene Anbieter für Mobilfunkverträge. Grundsätzlich gibt es zwei Modelle, die jeweils unterschiedlichen Bedarfen entgegenkommen.

Einen Überblick zur mobilen Kommunikation finden Sie auf dieser Seite .

11. Wichtige Versicherungen abschließen

Neben einer Krankenversicherung sollten sie in jedem Fall den Abschluss einer Haftpflichtversicherung erwägen. Auch andere Versicherungen können je nach Einzelfall sinnvoll sein.

Einen Überblick über die wichtigsten Versicherungen finden sie hier .

12. Modell der betrieblichen Altersvorsorge wählen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen sich in den ersten zwei Monaten für ein Modell der betrieblichen Altersvorsorge (VBL) entscheiden.

Informationen und Hilfestellungen finden sie auf diesen Seiten .

13. Anmeldung für den Rundfunkbeitrag

Alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland müssen einen Beitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk bezahlen. Dabei wird die Gebühr im Allgemeinen pro Wohnung erhoben.

Mehr zum Rundfunkbeitrag finden sie auf folgenden Seiten .

14. Sportangebot sondieren

Die TU Darmstadt bietet mit dem Hochschulsportzentrum eine ideale Plattform für einen sportlichen Ausgleich. Die neuen Kurse starten in der Regel stets zum Semesterbeginn, bei manchen Angeboten ist aber auch eine Anmeldung während des Semesters möglich.

Informationen zum Hochschulsportzentrum finden Sie auf diesen Seiten .