Welcome Centre – Kinderbetreuung

Kinderbetreuung

Wenn sie mit ihren Kindern nach Deutschland kommen, so erkundigen sie sich am besten schon von ihrem Heimatland aus nach passenden Möglichkeiten der Kinderbetreuung. Je nach Alter ihrer Kinder kommen unterschiedliche Betreuungsformate in Frage:

  • bis 3 Jahre: Kinderkrippe (optional)
  • 3 – 6 Jahre: Kindergarten (optional)
  • ab 6 Jahre: Grundschule (obligatorisch)
  • ab ca. 10 Jahre (nach dem 4. Schuljahr): dreigliedriges Schulsystem (Hauptschule, Realschule, Gymnasium) oder Gesamtschule (obligatorisch)

Die Betreuungsplätze in Kinderkrippen und Kindergärten sind zum Teil sehr stark nachgefragt, daher empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung in der jeweiligen Einrichtung. Zum Teil müssen sie sich auf einer Warteliste für einen Betreuungsplatz eintragen.

Bitte beachten sie auch, dass sich die Betreuungszeiten in den einzelnen Einrichtungen stark unterscheiden. So bieten Kindergärten zum Teil nur eine Betreuung bis zur Mittagszeit an. Kindertagesstätten (Kitas) bieten zumeist längere Betreuungszeiten und ein Mittagessen an.

Viele weitere Angebote wie Tagesmütter bzw. Tagesväter, Elterninitiativen oder Horteinrichtungen ergänzen das Angebot der Kinderbetreuungsmöglichkeiten in Deutschland.

Kosten für Kinderbetreuung sind abhängig von dem gewählten Betreuungsmodell, dem zeitlichen Betreuungsumfang und vom Einkommen der Eltern.

Servicestelle für Familien der TU Darmstadt

Die TU Darmstadt bietet Eltern mit der Servicestelle für Familien eine Einrichtungen, die alle Angehörigen der Universität bei der Suche nach passenden Kinderbetreuungsmöglichkeiten unterstützt.

Die Servicestelle informiert über Angebote in den Bereichen:

  • Regelbetreuung (Kinderkrippe, Kindergarten, Schulen)
  • Kurzfristige Betreuung (Ad-hoc oder Notfall-Betreuung)
  • Ferienbetreuung

Die TU Darmstadt verfügt derzeit über zwei eigene Einrichtungen zur Kinderbetreuung. Zum einen das „Kinderhaus“ auf der Lichtwiese in dem Kinder von einem bis drei Jahren betreut werden und zum anderen das Kinderhaus auf dem Campus Stadtmitte welches Betreuung für Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren bietet. Die pädagogische Trägerschaft liegt bei educcare, die in beiden Einrichtungen ein bilinguales Betreuungskonzept (Deutsch und Englisch) anbietet.

Daneben wurde schon 1986, basierend auf einer Elterninitiative von Studierenden und Hochschulmitarbeitern, ein Verein ins Leben gerufen, der Kinderbetreuung für Mitglieder der Hochschulen in Darmstadt organisiert. Heute betreibt der Verein uniKITA vier Krabbelgruppen und einen Waldkindergarten.

Nähere Informationen dazu finden sie auf den Seiten der Servicestelle Familie. Daneben stehen ihnen die Mitarbeiterinnen der Servicestelle gerne bei individuellen Fragen zur Verfügung.

Kinderbetreuung in Darmstadt

Die Stadt Darmstadt hat eine Internetseite mit zahlreichen hilfreichen Informationen für Familien zusammengestellt. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Bedürfnisse von Familien gelegt, die neu in Darmstadt sind und in vielen Bereichen nicht auf bestehende Netzwerke zurückgreifen können.

Auf der Internetseite gibt es Informationen über das genaue Verfahren zur Beantragung eines Kinderbetreuungsplatzes, eine KITA-Datenbank, eine Paten-Großeltern-Vermittlung und vieles mehr.

Disclaimer

Die Informationen auf den Seiten des Welcome Office dienen lediglich der Orientierung und sollen einen allgemeinen Überblick bieten. Die hier getroffenen Aussagen sind nicht rechtlich bindend. Bitte informieren Sie sich bei den zuständigen Stellen nach den für Sie zutreffenden Regelungen.