Neues aus der TU

Verbunden bleiben

Neues aus der TU Darmstadt

  • 21.11.2018

    Kurz gemeldet

    - Prof. Buxmann: Buch zu Künstlicher Intelligenz

    - Presseschau: Prof. Beidl zu Dieselfahrverboten

    - Zertifikate für Stadtbedienstete

    - Prof. Hornig zu Koalitionsbildung Hessen

  • 20.11.2018

    Ein Tag voller Gelegenheiten

    Im Netzwerk-Café kamen Studierende mit Siemens-Vertretern ins Gespräch. Bild: Claus Völker

    Strategischer Partner Siemens an der TU Darmstadt

    Beim „Siemens-Tag“ an der TU Darmstadt hat sich der strategische Partner der TU den Studierenden vorgestellt – Karrieretipps inklusive. TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel lobte den wechselseitigen Austausch zwischen Universität und Unternehmen.

  • 15.11.2018

    Hervorragende Studierende geehrt

    „Ausgezeichnet!“: Preise für Abschlussarbeiten und DAAD-Preis verliehen

    Studentische Forschung an der TU Darmstadt ist vielfältig und vielversprechend. Wie lässt sich der Versand von Paketen optimieren? Wie laufen Transportprozesse in Nanokanälen ab? So lauten zwei der Fragestellungen von prämierten Abschlussarbeiten, die in einer Feierstunde am 14. November gewürdigt wurden.

  • 15.11.2018

    Sozial und inspirierend

    Verleihung des DAAD-Preises 2018: Professor Ralph Bruder, TU-Vizepräsident für Studium und Lehre, und Preisträgerin Karla Salazar-Vogel. Bild: Gregor Rynkowski

    DAAD-Preis für peruanische Studentin Karla Salazar-Vogel

    Karla Rocío Salazar-Vogel erhält den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) 2018. Mit der Ehrung werden jedes Jahr ausländische Studierende der TU Darmstadt gewürdigt, die sich durch besonderes Engagement und herausragende Leistungen ausgezeichnet haben.

  • 09.11.2018

    Fahrgestell nach dem Vorbild der Natur

    Dr. Wolfram Schmitt, Leiter zentrale Forschung und Entwicklung bei der Hörmann Automotive GmbH, erklärt das Chassis-Konzept für elektrifizierte, leichte Nutzfahrzeuge. Bild: Hörmann

    TU Darmstadt und Hörmann erarbeiten Chassis-Konzept

    Die TU Darmstadt und Hörmann Automotive haben gemeinsam ein Konzept für ein Fahrgestell entwickelt, das sich besonders für elektrifizierte, leichte Nutzfahrzeuge eignet. Langjährige Forschungsarbeiten des Instituts für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) konnten so in eine serienfähige industrielle Anwendung überführt werden.

  • 07.11.2018

    Gesundheitsdaten unter Verschluss

    Bei der Speicherung von Gesundheitsdaten ist jahrzehntelange Sicherheit erforderlich. Bild: Patrick Bal

    Informatiker stellen langfristig sicheren Speicher für sensible Daten vor

    Forscher der Technischen Universität Darmstadt, die im Sonderforschungsbereich CROSSING der Deutschen Forschungsgemeinschaft zusammenarbeiten, haben gemeinsam mit japanischen und kanadischen Partnern einen technologischen Prototypen entwickelt, der eine jahrzehntelange sichere Speicherung sensibler Gesundheitsdaten gewährleisten soll. Das Ergebnis der Kooperation präsentierten sie soeben während einer Fachkonferenz in Peking, China. Das System geht in den nächsten Wochen in Japan in den Testbetrieb.

  • 02.11.2018

    „Alles ist möglich“

    Bild: Jo Henker

    Eröffnung des 806qm: Gefeiert wird an gleich zwei Wochenenden

    Vier Jahre nach Abriss der Stoeferlehalle gibt es an der Alexanderstraße wieder Grund zum Feiern: Genau dort, wo auf 603qm über zehn Jahre lang das Darmstädter Kulturleben entscheidend geprägt wurde, eröfffnet jetzt das 806qm. Ein Interview mit den Betreibenden.

  • 01.11.2018

    Kunst trifft Wildnis

    Emmanuelle Rapin, Vanity wing II, 2011. Bildrechte Künstlerin

    Ausstellung „Sauvage“ des Kunstforums und Museums Jagdschloss Kranichstein

    Vom 4. November 2018 bis 24. Februar 2019 zeigen das Kunstforum der TU Darmstadt und das Museum Jagdschloss Kranichstein die Ausstellung „Sauvage. Emmanuelle Rapin & Angelika Krinzinger“. Erstmals in seiner 100-jährigen Geschichte zeigt das Museum Jagdschloss Kranichstein zeitgenössische Kunst im Kontext seiner Sammlung.

  • 31.10.2018

    2,6 Millionen Euro für Unternehmensgründungen

    Mithilfe der sensorintegrierten Rohre des Gründungsvorhabens Core Sensing Technologies werden aus mechanischen Strukturen digitale Schnittstellen, die zur Überwachung der Komponenten und Prozesse dienen. Bild: Angelika Philipp

    TU Darmstadt erfolgreich bei Forschungstransfer-Anträgen

    Mit dem Förderprogramm „EXIST-Forschungstransfer“ werden besonders anspruchsvolle technologieorientierte Unternehmensgründungen aus Hochschulen vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt. Alle drei Anträge, die die TU Darmstadt dort im laufenden Jahr gestellt hat, wurden bewilligt. Insgesamt fließen 2,6 Millionen Euro in innovative Projekte. Die TU hat damit noch einmal ihre besondere Stellung als Gründerhochschule bestätigt.

  • 31.10.2018

    Wenn das iPhone schwarz wird

    Professor Matthias Hollick. Bild: Katrin Binner

    Massive Sicherheitslücke im mobilen Betriebssystem von Apple

    Ein Forschungsteam der TU Darmstadt hat eine Schwachstelle in Apples iOS gefunden, die mehr als eine halbe Milliarde Geräte betrifft. Die Forscher empfehlen Nutzern dringend, das soeben erschienene Update 12.1 zu installieren. Aufgrund der Sicherheitslücke können Angreifer iPhones und iPads mit handelsüblicher Hardware und ohne physischen Zugriff zum Abstürzen bringen.