Neues aus der TU

Verbunden bleiben

Neues aus der TU Darmstadt

  • 26.09.2017

    Alle Generationen unter einem Dach

    Bild: Alexander Nietsch / Patrick Schenck

    Interdisziplinäre KIVA-Projektwoche macht Studierende zu Projektentwicklern

    Wie wirkt sich der demografische Wandel in Deutschland auf das Wohnen aus? Dieser Frage gingen eine Woche lang Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens mit den technischen Fachrichtungen Maschinenbau und Elektro- und Informationstechnik sowie der Soziologie und der Philosophie nach. Gemeinsam sollten sie ein stimmiges und tragfähiges Wohnkonzept für ein Haus entwickeln, in dem alle Generationen zusammen leben.

  • 26.09.2017

    Im Spannungsfeld von Biologie und Modellierung

    Professor Heinz Koeppl (re.) Bild: Jan-Chistoph Hartung

    CMSB-Konferenz in Darmstadt: drei Fragen an Professor Heinz Koeppl

    Vom 27. bis 29. September kommen Forschende aus Biologie, Ingenieurwissenschaften, Informatik und Physik aus der ganzen Welt nach Darmstadt, um an der Konferenz Computational Methods in Systems Biology (CMSB) teilzunehmen.

  • 25.09.2017

    Grundstein der Cybersicherheit

    So wird das neue Gebäude am Kantplatz aussehen. Visualisierung: ArGe Architekten

    Kantplatz: Feierlicher Baubeginn des Neubaus für IT-Sicherheitsforschung

    Mit einer feierlichen Grundsteinlegung haben heute die Rohbauarbeiten für den Neubau der IT-Sicherheitsforschung an der TU Darmstadt begonnen. Das knapp 18,4 Millionen Euro teure Zentrum am Kantplatz wird von Bund, Land und der TU finanziert. Hier forscht künftig der Profilbereich Cybersicherheit (CYSEC) der TU.

  • 25.09.2017

    Kurz gemeldet

    - Ringvorlesung 1917 im Radio

    - Von „Jugend forscht“ an die Uni

    - Präsident Prömel bei Konferenz europäischer TU-Präsidenten

    - Projekt REGINA arbeitet an Herstellung von „grünen Magneten“

  • 21.09.2017

    Professorale Verstärkung an der TU Darmstadt

    Professor Stefan Roth wurde im Rahmen des ersten Tenure-Track Verfahrens an der TU Darmstadt im Mai 2013 zum Professor ernannt. Er war 2007 im Alter von 30 Jahren direkt im Anschluss an seine Dissertation an der Brown University (Providence, Rhode Island, USA) zum Juniorprofessor im Fachbereich Informatik der TU Darmstadt berufen worden. Roth ist mit unter anderem mit einem ERC Starting Grant, dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft sowie dem Adolf-Messer-Preis, dem höchstdotierten Wissenschaftspreis der Technischen Universität Darmstadt, ausgezeichnet worden.
Bild: Jan-Christoph Hartung

    Erfolg beim Bund-Länder-Programm für den wissenschaftlichen Nachwuchs

    Die TU Darmstadt hat im Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses mit ihrem Konzept überzeugt. Sie kann in den kommenden Jahren insgesamt zwölf neue Assistenzprofessuren besetzen. Die Fördersumme des Bundesforschungsministeriums beträgt jährlich 1,4 Millionen Euro. Die TU Darmstadt ist eine von 34 Universitäten in Deutschland, die in der ersten Antragsrunde des Programms erfolgreich waren.

  • 21.09.2017

    Reisen in die Zukunft der Technik und Forschung

    Bild: Felipe Fernandes

    Neues Schülerlabor der TU und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Technische Universität (TU) Darmstadt haben in Darmstadt feierlich ein gemeinsames „DLR_School_Lab TU Darmstadt“ eröffnet. Hier können Schülerinnen und Schüler die faszinierende Welt der Forschung und Technik entdecken und selbst Experimente mit konkreten Bezügen zu aktuellen Projekten aus Luftfahrt, Raumfahrt und Robotik durchführen. So erfahren sie, wie spannend Fächer der Natur- und Ingenieurwissenschaften an der TU Darmstadt sind.

  • 21.09.2017

    LOST IN TRANSITION – vom Flüchtigen, Ephemeren

    Álvaro Martínez Alonso, Óscar, 2012, Lambda auf Dibond ©artist/Galerie 100Kubik

    Ab 24. September: Ausstellung im Kunstforum der TU und im Atelierhaus

    Die Ausstellung LOST IN TRANSITION macht flüchtige Augenblicke und Empfindungen sichtbar. Sie thematisiert kurz andauernde Prozesse ebenso wie das Erinnern und Vergessen – vom 24. September bis 10. Dezember im Kunstforum der TU Darmstadt und im Atelierhaus Darmstadt.

  • 20.09.2017

    Leidenschaftlich für digitale und gedruckte Medien

    Bild: Jakob Nonnen

    Direktor der ULB Darmstadt in den Ruhestand verabschiedet

    Der Leitende Bibliotheksdirektor der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Dr. Hans-Georg Nolte-Fischer, ist nach 18 Jahren Amtszeit feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Sein Nachfolger ist Professor Dr. Thomas Stäcker, bisher Stellvertretender Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.

  • 18.09.2017

    „Innovation durch Verständnis“

    Fahrzeug mit der Aufschrift "FZD" auf einer Teststrecke. Bild: Fernando Baptista

    40 Jahre Fachgebiet Fahrzeugtechnik an der TU

    Das Fachgebiet Fahrzeugtechnik feiert in diesem Jahr 40-jähriges Bestehen. Begangen wurde das Jubiläum mit einem Festkolloquium, einem Festakt und „Fahrzeugtechnik zum Anfassen“ auf dem August-Euler-Flugplatz. Anlässlich der Jubiläumsfeier zieht Fachgebietsleiter Professor Hermann Winner Bilanz.

  • 15.09.2017

    Wasser – die unverzichtbare Ressource

    Susanne Lackner, Professorin am Fachgebiet Abwasserwirtschaft / Institut IWAR. Bild: Katrin Binner

    Prof. Susanne Lackner über Herausforderungen in der Abwasserwirtschaft

    An der TU Darmstadt leitet Professorin Susanne Lackner das Fachgebiet Abwasserwirtschaft. Die Umweltingenieurin plädiert im Interview für länderspezifisch differenziertere technische Lösungen – und für mehr Interdisziplinarität.