Forschungsfeld 2 konzentriert sich auf die thermochemische Oxidation zur Ausspeicherung regenerativer Energie. Vom Einzelpartikel und Partikelgruppen bis hin zu komplexen Strömungen wird ein weiter Bereich von Skalen abgedeckt.

Meilensteine

  • Grobe kinetische Datenbasis für die heterogene Oxidation aus Parameterstudien erstellen
  • Detaillierte kinetische Datenbasis für die heterogene Oxidation erstellen
  • Umfassende Analyse gekoppelter Transport- und Oxidationsprozesse
  • Schließen aller Schritte entlang der Prozesskette bis hin zum semitechnischen Maßstab

Verbrennung von Eisen- und Aluminiumpartikeln im Vergleich

Um eine eine effektive Abscheidung der festen Metalloxide, z. B. mit konventionellen Zyklonen, zu ermöglichen, darf sich bei der Ausspeicherung die Partikelgröße nicht groß ändern. Außerdem ist Metallschlupf infolge von metalloxidischen Nanopartikeln zu vermeiden. Eisen ist hier das Element der Wahl.

Koordination des Forschungsfelds

  Name Kontakt
Prof. Dr. Andreas Dreizler
+49 6151 16-28920
Prof. Dr.-Ing. Christian Hasse
+49 6151 16-24142