Übergeordnetes Ziel des Forschungsfeldes 3 ist die ganzheitliche Analyse des Systems Clean Circles aus technischer und ökonomischer Sicht. Basis hierfür ist die Entwicklung eines mathematischen Modells, das alle relevanten Energie- und Stoffwandlungsprozesse beschreibt und die Simulation unterschiedlicher Szenarien zulässt. Zunehmend werden auch Kostenströme in das Modell integriert und wirtschaftswissenschaftliche sowie ordnungspolitische Kriterien in die Analyse aufgenommen. Darauf aufbauend erfolgen Optimierungen des Gesamtsystems nach verschiedenen Zielgrößen und letztlich eine ganzheitliche Bewertung.

Meilensteine

  • Grobes Gesamtmodell mit definierter Schnittstelle zu Forschungsfeld 4 (politisch-wirtschaftliche Betrachtung) erstellen
  • Reduzierte Modelle mit automatisierter Kompartmentaufteilung entwickeln
  • Schnittstelle zu Forschungsfeld 4 für integrierte Systemanalyse ausarbeiten
  • Exergoökonomisches Gesamtmodell mit ordnungspolitischer Kopplung entwickeln
  • Robuste Mehrzieloptimierung auf Basis des exergoökonomischen Modells durchführen

Koordination des Forschungsfelds

  Name Kontakt
Prof. Dr. Dieter Bothe
Technische Universität Darmstadt
+49 6151 16-21463
Prof. Dr. Marc Pfetsch
Technische Universität Darmstadt
+49 6151 16-23440