Preis der Odenwald-Akademie

Der Preis der Odenwald-Akademie prämiert eine Diplom-/Masterarbeit mit Bezug zum Odenwaldkreis oder von Bewerbern aus dieser Region.

Der Förderverein der Odenwald-Akademie stiftet zur Förderung von Forschung und Lehre an der Technischen Universität Darmstadt einen Preis für Studierende mit hervorragenden Leistungen auf innovativen Gebieten (insbesondere Energie, IT sowie Mobilität).

Der Preis der Odenwald-Akademie wird alle zwei Jahre vergeben und soll eine Diplom-/Masterarbeit prämieren, die einen Bezug zum Odenwaldkreis aufweist (z.B. den Odenwaldkreis betreffendes Thema) oder von Bewerbern eingereicht werden, die aus dieser Region stammen oder dort wohnhaft sind. Die Ausschreibung richtet sich an alle Fachbereiche der TU Darmstadt.

Neu seit 2021 ist der Schwerpunkt „Land neu Denken“, welcher den Odenwaldkreis als ländliche Region in den Fokus rückt. Entsprechend sind ebenfalls jene Arbeiten interessant, die zu neuen Ideen und Projekten zur Förderung und Entwicklung ländlicher Regionen wie den Odenwaldkreis beitragen.

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wurde 2013 zum ersten Mal im Rahmen einer Festveranstaltung der Odenwald-Akademie vergeben.

Eine Vergabekommission entscheidet darüber, wer den Preis der Odenwald-Akademie erhält. Sie besteht aus einem Vertreter der Odenwald-Akademie sowie zwei Wissenschaftler/innen, die der TU Darmstadt angehören.

Preisträger 2021

Masterarbeit von Herrn Simon Görtz
(Prof. Dr. Martin Oberlack, Fachbereich Maschinenbau)

Derzeit keine Ausschreibung.

Über die Odenwald-Akademie

Die Odenwald-Akademie ist eine Kooperation der Technischen Universität Darmstadt und des Odenwaldkreises. In enger Zusammenarbeit verfolgt sie das Ziel, zum Nutzen der Odenwälder Wirtschaft und der Öffentlichkeit universitäres Wissen ortsnah in diversen Veranstaltungen zu vermitteln. Mit diesen Veranstaltungen bietet die Odenwald-Akademie allen Fach- und Führungskräften sowie allen Interessierten die Möglichkeit, ihre Kompetenzen zu vertiefen.

Verleihungsjahr Preisträger/in Fachbereich Art der Arbeit
2021 Simon Görtz Maschinenbau Masterarbeit
2019 Jan Patrick Bogen Chemie Masterarbeit
2017 Angelika Kern Humanwissenschaften Masterarbeit
2015 Simon Manschitz Informatik Masterarbeit
2013 Sebastian Bürkle Center of Smart Interfaces Masterarbeit