Brilliante Köpfe und News und Stories

Stete Neugierde, fächerübergreifende Kooperation, enge Vernetzung mit Partnern, Fokussierung auf relevante Zukunftsthemen und intensiver Transfer der Ergebnisse in die Praxis – all dies prägt die Forschungskompetenz der TU Darmstadt. Im Zentrum stehen herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie bringen ihre Kreativität ein, finden sich sachorientiert, schnell und unkompliziert in neuen Kollaborationen zusammen. Sie eint der Anspruch, auf höchstem Niveau zu forschen.

Exzellente Köpfe – einige von vielen

Bild: Katrin Binner

Prof. Dr. Andreas Dreizler

Der Professor für Maschinenbau wurde mit einem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2014 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet. Dreizler ist eine ganze Reihe wesentlicher experimenteller Beiträge zur quantitativen Charakterisierung turbulenter Verbrennungsprozesse gelungen.

Mehr erfahren

Gottfried Wilhelm Leibniz-Preisträger an der TU Darmstadt

  • Professor Dr. Andreas Dreizler (2014)
  • Professor Dr. Jürgen Rödel (2009)
  • Professor Dr. Thomas Weiland (1998)
  • Professor Dr. Johannes Buchmann (1993)
  • Professor Dr. Bernd Giese (1987)
  • Professor Dr. Frank Steglich (1986)
  • Eric Bodden (2014)
  • Stefan Roth (2012)
  • Christina Thiele (2010)
  • Torsten Granzow (2008)
  • Nicole Deitelhoff (2008)
  • Marc Alexa (2003)
Bild: Sandra Junker

Prof. Dr. Alexandre Obertelli

Erste Alexander von Humboldt-Professur für die TU und für das Land Hessen: Der Kernphysiker Alexandre Obertelli zählt zu den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland, die für den höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands ausgewählt worden sind.

Mehr erfahren

Bild: Felipe Fernandes

Prof. Dr. Annette Andrieu-Brunsen

ERC Starting Grant - Annette Andrieu-Brunsen wurde mit einem Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) und 1,5 Millionen Euro ausgezeichnet. Das Projekt „3D-FNP Writing“ befasst sich mit dem Transport von Stoffen durch Nanoporen und damit mit einem Schlüsselschritt für viele Technologien.

Mehr erfahren

Bild: Katrin Binner

Prof. Dr. Oliver Gutfleisch

ERC Advanced Grant – Der ERC zeichnete die herausragende Forschung an der TU Darmstadt zur Substitution kritischer Roh- und Werkstoffe für Energietechnologien aus und würdigte Professor Oliver Gutfleisch mit einem ERC Advanced Grant. Die Förderung über einen Zeitraum von fünf Jahren beträgt 2,5 Millionen Euro.

Mehr erfahren

Bild: Sandra Junker

Prof. Dr. Heinz Koeppl

ERC Consolidator Grant – Zwei Millionen Euro Förderung für die Synthetische Biologie an der TU Darmstadt: Der Europäische Forschungsrat zeichnete Heinz Koeppl mit einem ERC Consolidator Grant aus und fördert ihn über einen Zeitraum von fünf Jahren.

Mehr erfahren

Prof. Dr. Mikael Hård

ERC Advanced Grant – Hohe europäische Auszeichnung für Geschichts-Professor Mikael Hård: Der Europäische Forschungsrat (ERC) ehrte Hård mit einem ERC Advanced Grant für das Projekt zur „Globalgeschichte der Technik von 1850-2000“ .

Mehr erfahren

Prof. Dr.-Ing. Bastian Etzold

ERC Consolidator Grant – Forschung für die Energiewende: Der ERC Consolidator Grant ermöglicht es Bastian Etzold, in einem Förderzeitraum von fünf Jahren und einer Fördersumme von zwei Millionen Euro deutlich verbesserte Katalysatoren für die Niedertemperaturbrennstoffzelle zu entwickeln.

Mehr erfahren

Prof. Dr. Almudena Arcones

ERC Starting Grant – Neue Berechnungen über die Entstehung der Elemente in Sternen: Almudena Arcones, seit 2012 Juniorprofessorin für Physik an der TU Darmstadt, erhielt vom Europäischen Forschungsrat eine Förderung von 1,5 Millionen Euro.

Mehr erfahren

Dr. Leopoldo Molina-Luna

ERC Starting Grant – Das Projekt „FOXON“ von Dr. Leopoldo Molina-Luna beschäftigt sich mit der Transmissionselektronenmikroskopie (TEM). Der Europäische Forschungsrat unterstützt den Forscher mit einem ERC Starting Grant und einer Förderung über 1,8 Millionen Euro.

Mehr erfahren