Athene Young Investigator

After the doctorate: Postdoc at TU Darmstadt

A postdoc is the next step after the doctorate and thus the next step in your academic career. To offer the best possible support for young researchers on their academic path, TU Darmstadt has implemented Postdoc Career Programmes, which meet the particular challenges of an early research career.

The Postdoc Career Programmes focus on four areas of support: (1) creating best possible conditions to start your career at TU Darmstadt, (2) providing financial aid in between two career steps, (3) offering a support package for special scientific purposes, (4) increasing your scientific independence and promoting your path towards professorship.

The Postdoc Career Programmes are augmented by a broad range of accompanying supportive services open to all postdocs at TU Darmstadt. These services comprise the participation in the Ingenium professional skills programme, the Ingenium career networking programme, and the Research Funding services at TU Darmstadt. On this site you will find further information on all our programmes and services tailored especially to postdoctoral researchers.

Jobs and Research Opportunities

With a focus on technology, our 13 departments represent a broad range of scientific disciplines and engineering fields. Together with our Graduate Schools, Research Training Groups, Collaborative Research Centres and Research Units they offer a stimulating and cooperative research environment for young researchers. This is where your research takes place! Browse our departments and research programmes sites for an overview over current research projects and recruitment options. Additionally, you find a list of job vacancies on our career site. As part of our Postdoc Career Programmes, the ‘Future Talents’ Postdoc Career Days offer an alternative way to join TU Darmstadt as a postdoc and to get to know us better.

Postdoc Career Programmes

As a postdoctoral researcher you can profit from a number of support and funding programmes at TU Darmstadt. All of these programmes are tailored especially to enhance your career prospects and secure scientific autonomy.

 
'Future Talents' Postdoc Career Days Qualification Courses for Postdocs Career Bridging Grants Ingenium Support Package Athene Young Investigator UNICO Young Investigator
 

Athene Young Investigator

Das Nachwuchsprogramm „Athene Young Investigator“ fördert die wissenschaftliche Selbstständigkeit von herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern der TU Darmstadt, die das Karriereziel Professur verfolgen.

 

Wer kann sich bewerben?

Ihre Promotion liegt mindestens ein Jahr und maximal vier Jahre zurück (Ausfallzeiten z. B. Mutterschutz- und Elternzeiten werden bei Vorliegen eines entsprechenden Nachweises berücksichtigt). Sie haben eine Stelle oder Stellenzusage an der TU Darmstadt sowie eine Ihnen zugeordnete Doktorandenstelle, die Sie idealerweise selbst eingeworben haben. Weiterhin erfüllen Sie die unten genannten Auswahlkriterien, dann bewerben Sie sich jetzt als Athene Young Investigator.

Sie verfügen über …

  • eine mit herausragendem Ergebnis abgeschlossene Promotion;
  • Publikationen mit hohem Eigenanteil, Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln, Kooperationserfahrung, Preise etc.;
  • in der Regel 1 bis 2 Jahre internationale Erfahrung in der Wissenschaft oder 1 bis 2 Jahre wissenschaftliche Erfahrung außerhalb der TU Darmstadt;
  • pädagogische Eignung für die akademische Lehre;
  • potentielle Fähigkeit zur Übernahme von Führungs- und Projektmanagementaufgaben.

Was bieten wir?

Athene Young Investigator werden für eine Förderlaufzeit von 3+2 Jahren ernannt.

Dabei …

  • werden Sie in die Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden eingebunden;
  • erhalten Sie ein disziplinspezifisches Budget von bis zu 15.000 EUR/Jahr zur eigenverantwortlichen Verwendung (Forschungsausgaben, Konferenzen, Reisekosten, Auslandsaufenthalte inklusive eventueller Kinderbetreuung, Weiterbildungsangebote, Hilfskräfte, Publikationskosten etc.);
  • wirken Sie an der selbstständigen Lehre mit;
  • werden Sie als Nachwuchsgruppenleiterin oder -leiter in EG 14 TV-TU Darmstadt eingruppiert;
  • erhält Ihr aufnehmendes Fachgebiet jährlich 5.000 € für die Bereitstellung der Infrastruktur.

Was ist einzureichen?

Ihre Bewerbung ist vom aufnehmenden Fachbereich beim Dezernat Forschung und Transfer bis zum 10. November 2017 (Bewerbungsschluss) einzureichen.

  • Online-Formular,
  • Lebenslauf (in englischer Sprache),
  • Publikationsliste,
  • Kopie der Promotionsurkunde,
  • Forschungskonzept (maximal 5 Seiten),
  • Nachweis über besondere Leistungen (Stipendien, Preise und Auszeichnungen etc.),
  • ggf. Nachweis über Ausfallzeiten (z. B. Mutterschutz- und Elternzeiten).

Die Unterstützung Ihrer Bewerbung durch den Fachbereich und das Fachgebiet sind erforderlich.

Das aufnehmende Fachgebiet reicht ein …

  • eine Erklärung zur Unterstützung Ihrer Bewerbung durch ein Referenzschreiben,
  • eine Erklärung zu Ihrem Anstellungsverhältnis und zu dem Anstellungsverhältnis der Ihnen zugeordneten Doktorandin/des Ihnen zugeordneten Doktoranden. Diese Erklärung umfasst Angaben zu Anfang, Befristung und (Drittmittel-)Finanzierung der Stellen; die Doktorandin/der Doktorand ist namentlich zu benennen. Wenn Sie und Ihr Doktorand/Ihre Doktorandin am Fachbereich angestellt sind, stellt dieser die Erklärung aus.

Der aufnehmende Fachbereich reicht ein …

… eine Liste von geeigneten internationalen und nationalen Gutachterinnen/Gutachtern zur Begutachtung Ihres Forschungskonzeptes.

Darüber hinaus reicht der Fachbereich bis zur Ernennung als Athene Young Investigator (voraussichtlich April 2018, nach Auswahl durch die Auswahlkommission) ein …

  • eine Erklärung, dass Sie das Recht zur Betreuung eigener Doktorandinnen/Doktoranden erhalten und Sie im Zulassungsverfahren zur Vergabe des Promotionsrechts berücksichtigt werden,
  • eine Erklärung zu der Lehrveranstaltung/den Lehrveranstaltungen, die Sie in selbstständiger Lehre übernehmen werden (dies schließt Ihre Prüfberechtigungen ein). Dabei sind ggf. Vorgaben des Drittmittelgebers zu beachten.

Nach welchen Kriterien wählt die Auswahlkommission aus?

Die Auswahl erfolgt durch die Auswahlkommission „Nachwuchsprogramme“ der TU Darmstadt, in der alle Fachdisziplinen der TU Darmstadt und die Gleichstellungsbeauftragte vertreten sind. Die wichtigsten Auswahlkriterien sind …

  • wissenschaftliche Exzellenz (Publikationen, Preise, Vernetzung etc.),
  • wissenschaftliche Selbstständigkeit,
  • (internationale, ggf. intersektorale) Mobilität,
  • wissenschaftliches Potential,
  • wissenschaftliche Qualität des Forschungskonzeptes,
  • Betreuungs- und Lehrkompetenz.

Wie geht es weiter?

Bitte veranlassen Sie bis zum 10. November 2017 die Einreichung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen über Ihren Fachbereich. Im Rahmen der Ausschreibung können bis 5 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler als Athene Young Investigator ernannt werden. Ein Anteil von mindestens 30% weiblichen Athene Young Investigator wird angestrebt. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, laden wir Sie zur persönlichen Vorstellung ein. Dort präsentieren Sie vor der Auswahlkommission „Nachwuchsprogramme“ und Gästen in einem 15-minütigen Vortrag Ihre bisherigen Forschungs- und Lehrleistungen sowie Ihr zukünftiges Forschungsfeld. Im Anschluss an den Vortrag findet ein 20-minütiges Interview durch die Auswahlkommission statt.

Athene Young Investigator Administration und Bewerbung

Technische Universität Darmstadt

Dezernat VI – Forschung und Transfer

Barbara Solbach

Karolinenplatz 5

64289 Darmstadt

Phone +49 6151/16-57118

Fax +49 6151/16-57204

Research Support

In addition to our Postdoc Career Programmes, a variety of services at TU offer information, counselling and support in all areas relating to your research.

Ingenium – Young Researchers at TU Darmstadt

As the umbrella organisation for promoting early career researchers at TU Darmstadt, Ingenium offers information, guidance and support in pursuing academic as well as non-academic career paths. Besides functioning as a single point of contact for doctoral candidates and postdocs at TU Darmstadt, Ingenium proffers a professional skills programme and regularly organises career and networking events.

Research Funding

The Research Funding Unit in the Directorate for Research and Technology Transfer provides information, advice and services related to research funding programmes and proposal writing.

Senior Scientific Advisors

Learn about the principles, tips and tricks of proposal writing from TU Darmstadt’s senior scientific advisors. The experienced and renowned professors offer individual counselling regarding proposal preparation for individual funding, e.g. to prepare a proposal for research grants at DFG or at the ERC.

Additional Services

In order to be able to concentrate fully on your research, several service institutions at TU Darmstadt help you with organizational matters relating to your moving to Darmstadt or finding family support.