Selbstorganisation, Zeit- und Stressmanagement – Entspannt ans Ziel mit mentaler Stärke (22.10.2019)

192_ZM0801

Dienstag 9:00 – 17:00 Uhr

In diesem Workshop lernen Sie Techniken und Tools aus dem Selbst- und Zeitmanagement kennen. Sie lernen die Methoden auf ihre jeweiligen Projekte und Anforderungssituationen zu übertragen und anzuwenden. Reflektieren Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen und üben Sie, diese optimal auszuschöpfen. So können Sie sich neue Handlungsspielräume erarbeiten, um bei einem hohen Arbeitspensum mit erhöhtem Stresspotential Ihre mentale Stärke so zum Einsatz zu bringen, dass Sie vorausliegende Ziele entspannt erreichen werden.

Inhalt

In diesem Seminar entwickeln Sie individuelle Strategien um motiviert, konzentriert und ausgeglichen zu bleiben, auch wenn die anstehende Projektarbeit unter großem Zeitdruck ausgeführt werden muss. Sie sammeln Erfahrung mit Phasenplanung und Meilensteinen für die Planung ihrer Projekte. Insgesamt lernen Sie, Ihre Stresskompetenz in allen Lebensbereichen zu stärken und Techniken für mehr Entspannung und mehr Konzentration zu nutzen. Alle Methoden beruhen auf aktuellen Erkenntnissen aus der Hirn- und Managementforschung.

Am Ende des Workshops haben die Teilnehmenden

  • erlebt wie Projekt- und Selbstmanagement, so gestaltet werden kann, dass Ziele in einem vorgegebenen Zeitrahmen erreicht werden können
  • erste Erfahrungen mit verschiedenen mentalen Techniken zur Stressbewältigung und zur Selbstorganisation (Kraft-Ziele-Modell von Gabriele Müller, „Growth Mindset“ nach Carol Dweck)
  • einen Einblick in die Themen: Entstehung von Stress im Körper/wie Stress abgebaut werden kann
  • Mentale Techniken für eine klare Zielarbeit und eine gesunde Motivation geübt (Heidelberger Kompetenztraining von Prof. Knörzer)
  • Erste Erfahrungen mit konkreten Selbstmanagement Tools (Trello, Mindmap, Eisenhower Matrix) und deren Einsatzmöglichkeiten gemacht

Zielgruppe: Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen

Referent: Daniel Kauer | ComAcross

Termin/Zeit: Dienstag, 22. Oktober 2019 | 9:00 – 17:00 Uhr

Ort: S1|03 (Altes Hauptgebäude), Raum 212

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an:

--------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bitte füllen Sie für jede Veranstaltung ein separates Formular aus.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

Für Veranstaltungen im Rahmen des Qualifikationsprogramms gilt außerdem:

  • Die Anmeldung muss vom Vorgesetzten bzw. Ihrer Betreuungsperson unterschrieben werden.
  • Sie können sich für max. fünf Veranstaltungen pro Programmdurchlauf (Semester) anmelden.
  • Bitte senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung eingescannt per E-Mail. Alternativ können Sie Ihre Anmeldung auch per Hauspost schicken.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.