Vom Forschungsergebnis zum Markt (12.2.2020)

192_KB0301

Mittwoch 9:00 – 12:00 Uhr

Ziel der Veranstaltung ist, gemeinsam über die Verwertungsmöglichkeiten von Ihren wissenschaftlichen Ergebnissen zu sprechen, z. B. die Möglichkeiten einer Lizenzierung an Unternehmen oder eine Kommerzialisierung im Rahmen Ihrer eigenen Ausgründung. Wir möchten Ihnen Mittel und Wege aufzeigen, wie Sie Chancen und Marktpotentiale erfolgreich erkennen und diese Erkenntnisse auch gezielt für Ihre Forschungsanträge nutzen können. Der Workshop soll Ihnen dabei praxisnah und verständlich anhand eigener Fragestellungen grundlegende Möglichkeiten zur Verwertung bzw. Überführung Ihrer Forschungsarbeit in den Markt aufzeigen. Zusätzlich wird das Unterstützungsangebot des Gründungszentrums HIGHEST für die Verwertung von Forschungsergebnissen über Ausgründungen vorgestellt.

Inhalte:

  • Technologietransfer und wissenschaftliche Transferprozesse
  • Schutzrechte und Patente
  • Der IP-Prozess an der TU Darmstadt
  • Patentrecherche
  • Vermarktung der Erfindung

Für das HIGHEST-Unterstützungsangebot können Sie unabhängig vom Workshop und jederzeit einen Termin zur Individualberatung vereinbaren. Wenden Sie sich dazu direkt an das HIGHEST-Team.

Zielgruppe: Fortgeschrittene Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen

Referent: Deniz Bayramoglu | Dezernat Forschung und Transfer, TU Darmstadt, HIGHEST

Termin/Zeit: Mittwoch, 12. Februar 2020 | 9:00 – 12:00 Uhr

Ort: S1|21 (Magdalenenstraße 25), Raum A 105

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an:

--------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bitte füllen Sie für jede Veranstaltung ein separates Formular aus.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

Für Veranstaltungen im Rahmen des Qualifikationsprogramms gilt außerdem:

  • Die Anmeldung muss vom Vorgesetzten bzw. Ihrer Betreuungsperson unterschrieben werden.
  • Sie können sich für max. fünf Veranstaltungen pro Programmdurchlauf (Semester) anmelden.
  • Bitte senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung eingescannt per E-Mail. Alternativ können Sie Ihre Anmeldung auch per Hauspost schicken.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.