Digitales Publizieren von Forschungsergebnissen (19.11.19)

192_INF05

Dienstag 14:00 – 15:30 Uhr

Sind Sie Wissenschaftler/In oder Forscher/In an der TU Darmstadt?

Haben Sie Interesse die Verbreitung und Sichtbarkeit Ihrer Forschung zu erhöhen?

Dies kann z.B. durch Open-Access-Veröffentlichungen erfolgen.

Der Workshop gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, Forschungsergebnisse zu publizieren und Unterstützung für die individuelle Publikationsstrategie.

Am Ende der Veranstaltung wissen Sie,

  • was die TU Darmstadt und Forschungsförderer unter Open Access verstehen
  • welche Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten es für Publikationen an der TU für Angehörige gibt
  • welche Verlage, andere Veröffentlichungsorgane oder Angebote der ULB für Sie sinnvoll sein können
  • was Qualitätskriterien für Fachverlage sind
  • was Ihre Rechte als Autor/In sind
  • welche Services die ULB für Angehörige der TU Darmstadt anbietet, um sie bei der Umsetzung der Open-Accss-Policy zu unterstützen

Zielgruppe: Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen

Referenten: Gerald Jagusch & Jens Freund | ULB

Termin/Zeit: Dienstag, 19. November 2019 | 14:00 – 15:30 Uhr

Ort: S1|20 Raum 23

Bitte melden Sie sich über unser Online-Formular an.

--------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.