SpeedReading – Schneller und effektiver Lesen (11.-20.1.2021, Gruppe B) – Online-Seminarreihe

202_ZM0901B

Die Online-Seminarreihe findet statt am: 11., 12., 13., 14., 15., 18., 19. + 20. Januar 2021

Beginn jeweils 16:00 Uhr

Fachbücher und Sekundärliteratur wollen gelesen sein, das Selektieren und Auswerten von Skripten und Fachtexten steht noch an und die Zeit zur Abgabe rückt immer näher! Wie soll man die Informationsflut bloß in den Griff kriegen? Wann soll man das alles lesen? Und wie kann man das alles behalten und sicher darauf zugreifen?

Ziel

An nur anderthalb Tagen verdoppeln bis vervierfachen Sie Ihre persönliche Lesegeschwindigkeit. Sie lernen, wie Sie die für Sie relevanten Informationen sicher abspeichern, damit Sie diese gezielt abrufen können. Sie lernen unterschiedliche Techniken für unterschiedliche Textsorten kennen und trainieren diese bereits im Seminar.

Inhalte

Feststellen der derzeitigen Lesegeschwindigkeit

  • Jede_r erkennt die eigene Lesegeschwindigkeit, ohne dass jemand in der Gruppe als mögliche_r „Langsamleser_in“ geoutet wird.

Trainieren von diversen Lesetechniken für unterschiedliche Leseanforderungen

  • Sie lernen Speedreading, Querlesen und Diagonallesen. Die eine Technik ermöglicht schnell UND genau zu lesen, eine andere erlaubt das sehr schnelle Überfliegen und Sondieren von Texten. Immer wechselt die Präsentation der Lesetechnik mit praktischen Übungen, damit Sie am Ende des Seminars alle diese Techniken sicher beherrschen.

Sicher abspeichern und besser behalten

  • Lesen ist nicht gleich Lernen. Sie bekommen einige einfache Abspeichertechniken an die Hand, mit denen Sie sich die Inhalte dauerhaft merken können.

Konzentrationstraining

  • Manche Menschen lesen eine Seite, kommen unten an und bemerken beim Umblättern, dass sie mit den Gedanken ganz woanders unterwegs waren. Sparen Sie Zeit, in dem Sie durch eine einfache Konzentrationsübung ganz bei der Sache sind und eben nicht mehr die Texte doppelt zu lesen brauchen.

Vorgehen im Online-Seminar:

Die Online-Seminar-Reihe ist in acht Module geteilt, die Sie in einer Kleingruppe live mit dem Trainer verbringen. Zusätzlich folgen Videosequenzen und Aufgaben, die in freier Zeiteinteilung bis zum nächsten Mal erledigt werden können. Zu Beginn des Folgemoduls ist stets Zeit für eine Auswertung des bereits Erlernten. Bei Fragen können Sie Ihren Trainer zwischen den Moduleinheiten kontaktieren.

Und wie geht es nach dem Kurs weiter?

Das Intervalltraining, das Sie bereits im Seminar erlernen werden, können Sie mit nach Hause und/oder mit ins Büro nehmen. Sie erhalten alle Audiodateien und Übungen. Mit nur einem wöchentlichen Training erhalten Sie Ihren neuen Status Quo und ab zwei Trainings (dauern nur 10 min) steigern Sie sich nach dem Kurs sogar noch weiter!

Zielgruppe: Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen

Referent: Udo Gaedeke | Trainer für Speedreading

Termine/Zeiten:

  • Montag, 11. Januar 2021 | 16:00-16:45 Uhr
  • Dienstag, 12. Januar 2021 | 16:00-17:45 Uhr
  • Mittwoch, 13. Januar 2021 | 16:00-16:20 Uhr
  • Donnerstag, 14. Januar 2021 | 16:00-17:00 Uhr
  • Freitag, 15. Januar 2021 | 16:00-17:10 Uhr
  • Montag, 18. Januar 2021 | 16:00-17:00 Uhr
  • Dienstag, 19. Januar 2021 | 16:00-17:15 Uhr
  • Mittwoch, 20. Januar 2021 | 16:00-17:00 Uhr

Ort:

  • Online via Zoom Pro
  • Sie erhalten den Link zur Einwahl in den virtuellen Raum per E-Mail von Ihrem Trainer.

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an:

--------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bitte füllen Sie für jede Veranstaltung ein separates Formular aus.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

Für Veranstaltungen im Rahmen des Qualifikationsprogramms gilt außerdem:

  • Die Anmeldung muss vom Vorgesetzten bzw. Ihrer Betreuungsperson unterschrieben werden.
  • Sie können sich für max. fünf Veranstaltungen pro Programmdurchlauf (Semester) anmelden.
  • Bitte senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung eingescannt per E-Mail. Alternativ können Sie Ihre Anmeldung auch per Hauspost schicken.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.