Einführung in das Forschungsdatenmanagement (20.04.2021)

211_INF07

Dienstag 15:20- 16:50 Uhr

In Ihrer Forschung entsteht eine Vielzahl digitaler Daten und ggf. auch Software. Zudem nutzen Sie vielleicht Daten und Software aus vorherigen Projekten nach. Dabei stellen sich eine Menge Fragen zu Forschungsdatenmanagement, z.B.:

  • Was regeln die „Leitlinien zum Umgang mit digitalen Forschungsdaten an der TU Darmstadt“?
  • Wo speichere ich meine Daten sicher und geschützt?
  • Wie behalte ich den Überblick über meine Daten?
  • Versteht jemand anderes meine Daten überhaupt?
  • Wem gehören Forschungsdaten eigentlich und wer darf sie nutzen?
  • Welche Standards, best practices und Werkzeuge zum Umgang mit Daten gibt es in meinem Fachgebiet?
  • Wo und wie kann ich ausgewählte Daten archivieren oder auch veröffentlichen?
  • Was passiert mit den Daten nach Abschluss meines Projekts?
  • Wie unterstützt mich das Forschungsdaten-Team der TU Darmstadt – TUdata – beim Umgang mit meinen Daten?

Diese und andere – und vor allem Ihre – Fragen werden wir in diesem Workshop gemeinsam beantworten.

Insbesondere werden wir die TUdata-Tools kennenlernen: TUdmo, TU-GitLab, TUdatalib.

Anmerkung: Bringen Sie gerne Beispieldaten aus Ihrer eigenen Forschung mit.

Referent:en Gerald Jagusch & Andre Pfeifer | ULB

Datum/Uhrzeit: Dienstag, 20.04.2021 | 15:20 – 16:50 Uhr

Ort:

  • Online via Zoom Pro
  • Sie erhalten den Link zur Einwahl per E-Mail.

Bitte melden Sie sich hier an.

---------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.