Mentale Resonanz – eine praktische Methode zu mentaler Stärke (26.10.2021) – Online-Training

212_ZM1101

Dienstag 09:00 – 13:00 Uhr

Nutzen Sie die Methode der mentalen Resonanz, um herausfordernde Situationen während der Promotion mental stark zu meistern. Unsicherheit und Zweifel wie z.B. „Bin ich überhaupt gut genug und was wenn herauskommt, dass dem doch nicht so ist?“ kennen viele Nachwuchswissenschaftler:innen. Kognitiv sind die richtigen Antworten, Tipps und Verhaltensweisen zur Bewältigung herausfordernder Alltagsszenarien zumeist bekannt. Aber emotional geht es vielen dabei oftmals schlecht. Die Methode der mentalen Resonanz bietet hier einen leicht zu lernenden Ansatz, bei sich selbst entstandene kognitive und emotionale Muster aufzulösen und so gestärkt in Forschung und Lehre zu agieren. Sie lernen dieses wirkungsvolle Mentaltraining kennen und können es selbst unter Anleitung in dem Workshop erproben. Im Nachgang des Workshops steht jedem Workshopteilnehmer, der das möchte, ein Einzelcoaching mit den Trainer:innen zur Verfügung, um direkt individuelle herausfordernde Situationen zu lösen.

Vermittelte Kompetenzen/Lernziele: Sie können…

  • herausfordernde Situationen in Forschung und Lehre durch die mentale Resonanz Methode selbständig lösen und damit hinderliche Gedanken- und Verhaltensmuster im Gehirn verändern,
  • selbstsicher auftreten und Ihr Potenzial in Ihrer Rolle als Nachwuchswissenschaftler:in entfalten,
  • zukünftigen Hürden und Herausforderungen in Ihrer Rolle positiv begegnen und für sich nutzen.

Inhalte:

  • Zusammenspiel von kognitiven und emotionalen Prozessen basierend auf den aktuellen Erkenntnissen der Hirnforschung
  • Mentale Resonanz Methode

Methoden:

  • Kurzinput
  • Diskussion im Plenum und Kleingruppen
  • Lösen von Gedanken- und Verhaltensmustern im Gehirn mittels Mentaltraining in Gruppen- und Einzelcoachings

Zielgruppe: Promovierende aller Fachrichtungen

Referierende: Diana Seyfarth und Tobias Blank | Hochschuldidaktische Arbeitsstelle, TU Darmstadt

Datum/Uhrzeit: Dienstag, 26. Oktober 2021 | 09:00 – 13:00 Uhr

Ort:

  • Online via Zoom Pro
  • Sie erhalten den Link zur Einwahl in den virtuellen Raum per E-Mail von Ihren Trainer:innen.

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an:

---------

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.