Mental stark zum Doktorhut! Konzentriert und souverän in der Disputation (16.3.2023) – Neuer Termin!

222_ZM1301

Es ist soweit…Die Jahre der Forschung gehen zu Ende, die Arbeit ist verschriftlicht und es stellt sich die letzte große Hürde – die Disputation. Doch schon bei der Vorstellung davon, wie Sie vor den versammelten Professorinnen und Professoren, Ihren Mitarbeitenden, Ihren Freunden und Ihrer Familie stehen, werden sie nervös und zweifeln daran, das schaffen zu können?

Lernen Sie in diesem Workshop Strategien, die Ihnen helfen sich selbst und Ihre Arbeit konzentriert und souverän zu präsentieren. Wir beschäftigen uns damit, was genau Sie nervös macht und finden individuelle Wege, wie Sie damit umgehen können. Mit Hilfe mentaler Techniken werden Sie sich in die Erreichung ihrer Ziele einfühlen, ihre individuellen Stärken und Ressourcen stärken und einen konzentrierten Zustand kennenlernen, in dem Sie Ihr Potential voll entfalten können.

Ziel: Die Teilnehmenden können…

  • mit den unterschiedlichen Facetten der Herausforderung einer Disputation umgehen
  • sich in einen konzentrierten Zustand versetzen, der es ihnen ermöglicht ihr vorhandenes Potential voll auszuschöpfen
  • ihre Ziele in Bezug auf die Disputation konkret formulieren
  • ihre individuellen Ressourcen einsetzen um der Herausforderungen konzentriert und ruhig zu begegnen

Inhalte:

  • Die Macht der Konzentration und der Zusammenhang zwischen innerer und äußerer Haltung
  • Mentale Techniken zur Zielerreichung und Stärkung der eigenen Stärken
  • Psychologische Erkenntnisse zu Zielen und Mindset
  • Übertragung der Inhalte auf die eigene Situation
  • Visualisierungsübungen

Zielgruppe: Promovierende aller Fachrichtungen

Referentin: Dr.'in Heike Märki | HKH-Training

Termin/Zeit: Donnerstag, 16. März 2023 | 9:00 – 16:00 Uhr

Ort: S1|21 Ingenium Haus (Magdalenenstr. 25) Raum A105

Kurssprache: Deutsch

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular (wird in neuem Tab geöffnet) aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an:

Heike Märki führte vor dem Studium der Psychologie als ausgebildete Goldschmiedin ein eigenes Ladengeschäft. Nach ihrem Master-Abschluss folgten mehrere Jahre, in denen sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Arbeitswissenschaft der TU Darmstadt arbeitete und promovierte. Sie schloss das Zertifikat Hochschullehre und anschließend eine Ausbildung als Trainerin für Innovationskompetenz und Kreativität sowie für mentale Stärke im Beruf ab. Sie fasst ihre gesammelten Kompetenzen in anregenden und mental stärkenden Weiterbildungsangeboten zusammen.

Ihr Motto: Mit voller Kraft in ein selbstbestimmtes Leben

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig.

Die Veranstaltungen sind für Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler der TU Darmstadt gebührenfrei.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zur Anmeldung:

  • Durch das Einreichen eines Anmeldeformulars ist Ihre Anmeldung verbindlich.
  • Bitte füllen Sie für jede Veranstaltung ein separates Formular aus.
  • Bis spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns eine Information über den Status Ihrer Anmeldung.
  • Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
  • Eine Veranstaltung findet nur statt, wenn genügend Anmeldungen vorliegen.
  • Bei Verhinderung bitte umgehend absagen, damit Interessierte von der Warteliste nachrücken können.
  • Bei unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Ihre zukünftigen Anmeldungen nachrangig zu behandeln.
  • Bei Ausschreibungen auf Deutsch ist die Sprache der Veranstaltung Deutsch, bei englischsprachigen Ausschreibungen wird die Veranstaltung in englischer Sprache durchgeführt.

Für Veranstaltungen im Rahmen des Qualifikationsprogramms gilt außerdem:

  • Die Anmeldung muss vom Vorgesetzten bzw. Ihrer Betreuungsperson unterschrieben werden.
  • Sie können sich für max. fünf Veranstaltungen pro Programmdurchlauf (Semester) anmelden.
  • Bitte senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Anmeldung eingescannt per E-Mail.

--------

Kinderbetreuung bei Veranstaltungen

Möchten Sie eine Weiterbildung besuchen, aber Ihre Kinderbetreuung deckt die erforderlichen Zeiten nicht ab? Hier finden Sie mehr Informationen über die Angebote der TU zur Ad-hoc-Betreuung für Kinder.