Gesunde Arbeit gestalten

Gesundheit ist unser wichtigstes Gut, deshalb wollen wir Sie darin unterstützen, verantwortungsvoll und achtsam mit Ihrer eigenen Gesundheit, der Ihrer Kolleginnen und Kollegen sowie auch der Ihrer Beschäftigten umzugehen. Hierbei unterstützt die TU Darmstadt mit bedarfsorientierten und gesundheitsfördernden Angeboten, die wir stets weiterentwickeln.

Auf dem Weg zur achtsamen Universität

Achtsamkeit hält in viele Lebensbereiche Einzug. Sie kann einerseits auf der individuellen Ebene dazu beitragen, mit den eigenen Lebensbedingungen auf eine neue Art und Weise umzugehen, gleichermaßen kann sie aber auch auf struktureller Ebene Organisationen zu Veränderungen anregen. Achtsamkeit bedeutet, ich nehme in diesem Moment alles wertfrei wahr, was gerade präsent ist. Alles darf sein. Ich lasse alles zu, ohne es zu bewerten. So entstehen Momente voller Konzentration und Aufmerksamkeit, die dann in Kreativität und Produktivität verwandelt werden können. Die TU Darmstadt bietet eine Vielzahl an achtsamkeitsbasierten Angeboten, wie die Meditative Mittagspause, MBSR-Kurse, Entspannungstrainings sowie Stressreduktionsprogramme an.

Achtsamkeitsübung

Die Arbeit an der Universität stellt uns vor zahlreiche Herausforderungen im Alltag. Achtsamkeit kann dazu beitragen den vielfältigen Anforderungen bewusster und gelassener zu begegnen.

Anna Eger, Mitarbeiterin im Gesundheitsmanagement, lädt zu einer kurzen Körperwahrnehmung ein. Nutzen Sie die Übung für eine kurze Auszeit im Arbeitsalltag.

Erfahren Sie mehr über die Achtsamkeitsangebote des Gesundheitsmanagements

Gesundheitsmanagement sind viele!

S3|19 3.6a

Rundeturmstraße 12

64283 Darmstadt

Sie finden unser Büro im 3. Stock des Gebäude S3|19. Das Gebäude befindet sich hinter dem Gebäude des Frauenhoferinstituts am Darmstadtium. Die nächstgelegene Bushaltestelle ist am Darmstadtium oder TU/Alexanderstraße.