Mehrscheiben-Isolierglas

Mehrscheiben-Isolierglas

Mechanische Beanspruchung des Randverbunds bei Mehrscheiben-Isolierglas
Mechanische Beanspruchung des Randverbunds bei Mehrscheiben-Isolierglas

Mehrscheiben-Isolierglas ist ein sehr wichtiges Produkt im Fenster- und Fassadenbau. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur energetischen Effizienz der Gebäudehülle. Die Anforderungen wie auch die geometrischen Formen der Mehrscheiben-Isoliergläser verändern sich dabei stetig. Der Anteil der Sonderverglasungen mit funktionalen Beschichtungen und Einbauten nimmt dabei stetig zu.

Tätigkeiten

  • Prüfung der Mehrscheiben-Isoliergläser nach DIN EN 1279
  • Freiwillige Überwachung und Zertifizierung von Mehrscheiben-Isolierverglasung und deren Halbzeugen (Komponentenüberwachung) zum Beispiel nach RAL GZ 520
  • Untersuchungen zum Randverbund (u.a. Dichtigkeit)
  • Sonderkonstruktionen (z.B. mit Einbauten)
  • Statistische Ermittlung von Einwirkungskombinationen für den jeweiligen Standort
  • Bauphysikalische Berechnungen zur thermischen Beanspruchung

weiterführendes Links zur MPA-IfW mit den vorhandenen Prüfeinrichtungen

MPA-IfW

Prüfeinrichtungen