Franziska-Braun-Preis 2018 geht an Projekt „CAST Rhein-Main“

11.07.2018

Franziska-Braun-Preis 2018 geht an Projekt „CAST Rhein-Main“

Das Projekt „Conference of Aspiring Students in Tech (CAST) Rhein-Main“ wurde mit dem diesjährigen Franziska-Braun-Preis der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt ausgezeichnet. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Den Festvortrag bei der Preisverleihung hielt Bundesministerin a. D. Brigitte Zypries.

Wie lassen sich Studierende schon früh für die Wissenschaft gewinnen? Wie kommt man überhaupt mit einer akademischen Laufbahn in Kontakt? Wie lernt man wissenschaftlich zu arbeiten? Die Antwort des CAST-Teams auf diese Fragen lautet: Die Hemmschwelle, sich der Wissenschaft zu nähern, sollte möglichst gering sein und in einem geschützten Rahmen stattfinden.

Die Gruppe, die aus Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besteht, erhält den Franziska-Braun-Preis für die Organisation einer Konferenz von Studierenden für Studierende, auf der Leistungen aus dem Bereich der Informatik präsentiert werden. Ein besonderer Fokus wird dabei auf der Gleichstellung liegen. Durch die Jury wurden besonders der innovative Charakter und die Übertragbarkeit des Projekts herausgestellt.

Ein Interview mit der Projektleiterin von CAST, Nadja Geisler, sowie einige Bilder der Preisverleihung finden Sie in der Rubrik Neues aus der TU.

zur Liste