Teilfinanzierte Stellen für Postdoktorandinnen

Professor_innen können für Wissenschaftlerinnen mit abgeschlossener Promotion und dem Ziel der Weiterqualifizierung an der TU Darmstadt die Teilfinanzierung einer Landesstelle beantragen. Fachbereiche mit einer deutlichen Unterrepräsentanz von Wissenschaftlerinnen werden bei der Mittelvergabe bevorzugt. Die TU Darmstadt setzt mit dieser Maßnahme Anreize zur Gewinnung von Wissenschaftlerinnen im MINT-Bereich.

  • Gewinnung von Wissenschaftlerinnen für Fachbereiche in denen Frauen unterrepräsentiert sind
  • Teilfinanzierung von bis zu 10 Landesstellen (Vollzeit) durch die TU Darmstadt
  • Finanzierung: im 1. Jahr 1/3 der Stelle, im 2. Jahr 1/6 der Stelle

Formale Voraussetzungen

Die Stelle

  • ist überwiegend aus Landesmitteln (Budget) gegenfinanziert,
  • wird nicht später als 6 Monate nach Antragstellung besetzt,
  • muss zuvor öffentlich ausgeschrieben sein.

Der Arbeitsvertrag muss eine Mindestvertragslaufzeit von drei Jahren aufweisen.

  • Spätester Förderbeginn ist der 1. August des Antragsjahres
  • Antragsstellung durch Professorin oder Professor bis zum 1. Februar des Antragsjahres (rückwirkende Beantragung von bis zu 6 Monaten nach Einstellung möglich)
  • TU-Fachbereiche, die den geringsten Professorinnenanteil (Vergleichswert Bundesdurchschnitt) aufweisen, werden prioritär berücksichtigt (pro Fachbereich max. 3 Anträge).
  • Antrag auf Teilfinanzierung inkl. Förderantrag und Stellungnahme zu den Frauenanteilen des Fachbereiches

Zugriffsgeschützter Absatz: Melden Sie sich an, um diesen Absatz zu sehen.