SFB 1119
CROSSING - Kryptografiebasierte Sicherheitslösungen als Grundlage für Vertrauen in heutigen und zukünftigen IT-Systemen

Allgemeine Informationen

Das Ziel von CROSSING ist es, Sicherheitslösungen zu entwickeln, die auch in der Zukunft sichere und vertrauenswürdige IT-Systeme ermöglichen. Diese müssen zukünftigen Rahmenbedingungen im Hinblick auf Effizienz und Sicherheit genügen, und fehlerfrei implementiert werden können. Deswegen müssen unsere Lösungen für Entwickler*innen und Administrator*innen einfach nutzbar sein, auch wenn diese keine Erfahrungen mit Kryptographie haben. Um das zu erreichen, arbeiten Wissenschaftler*innen aus Kryptographie, Quantenphysik, Systemsicherheit und Softwaretechnik im Sonderforschungsbereich CROSSING zusammen und betreiben sowohl Grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschung.

Übersicht

Veranstaltungen

CROSSING organisierte 2020 und 2021 gemeinsam mit CYSEC die Konferenz High-Tech Women in Science and Technology.

Weitere Informationen zur Veranstaltung 2020

Weitere Informationen zur Veranstaltung 2021

CROSSING organisiert und unterstützt regelmäßig den jährlich stattfindenden International Workshop on Cryptography, Robustness, and Provably Secure Schemes for Female Young Researchers (CROSSFYRE). Der Workshop bringt junge Forscherinnen auf dem Gebiet der Kryptographie und Informationssicherheit zusammen, um sie bei ihrer Forschung zu unterstützen. Ein weiteres Ziel der Veranstaltung ist, das Bewusstsein der Teilnehmerinnen für Fragen der Gleichstellung zu schärfen, die Ergebnisse relevanter gesellschaftlicher Studien zu diesem Thema zu präsentieren und mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der aktuellen Situation zu diskutieren.

Weitere Informationen

Best Practices

Das CROSSING Female Student Mentoring and Networking Program ermutigt Studentinnen, eine Karriere in der Wissenschaft zu starten. Eine erfahrene Forscherin unterstützt sie dabei als Mentorin. Neben Diskussionen und Beratungen haben die Studentinnen die Möglichkeit, in Begleitung der Mentorin an einer internationalen Konferenz zu CROSSING-bezogenen Themen teilzunehmen und die wissenschaftliche Community kennenzulernen. So erhalten sie die Möglichkeit, Wissenschaft auf höchstem Niveau aus erster Hand zu erleben und einen Einblick zu bekommen, wie die Vernetzung mit internationalen Forscher_Innen funktioniert. Außerdem bietet das Programm die Möglichkeit, andere Studentinnen und Wissenschaftlerinnen zu treffen, die in verwandten Bereichen forschen.

Female Student Travel Award

CROSSING verleiht in Zusammenarbeit mit dem SFB MAKI, dem Graduiertenkolleg Privacy and Trust for Mobile Users und seit 2021 mit dem LOEWE-Zentrum emergenCITY den Female Student Travel Award. Mit diesem Preis würdigen die Forschungsnetzwerke besonders gute Leistungen von Studentinnen der Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik. Die Studentinnen haben die Möglichkeit, die „Grace Hopper Celebration of Women in Computing Conference“ in den USA zu besuchen, die auch als „The World's Largest Gathering of Women Technologists“ bekannt ist. Weitere Preise sind ein Besuch der Woman Engineering WE-Konferenz, des Ada Lovelace Festivals, der Informatica Feminale, der Ingenieurinnen-Sommeruni, oder der Ditact Summer School. Studentinnen erhalten so einen frühen Einblick in wissenschaftliche Konferenzen und werden bei der Vernetzung mit Studentinnen verschiedener Fachrichtungen unterstützt.

News zur Vergabe des FSTA 2021