Kompetenzprofilanalyse und Selbstmarketing (06. & 07.12.2018)

Kompetenzprofilanalyse und Selbstmarketing (06. & 07.12.2018)

182_KP0201

jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

Bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Forschung und Wissenschaft wird vorausgesetzt, dass sie sich jederzeit flexibel auf die vielfältigen Arbeitsanforderungen einstellen, um oft sehr komplexe Aufgaben erfolgreich zu meistern. Gut gelingen kann dies jedoch nur, wenn sich die berufstätige Person der eigenen Kompetenzen, Werte und Ziele bewusst ist. Erst dann können diese individuellen Eigenschaften sinnvoll und effektiv in Arbeitsprozesse integriert werden.

Inhalte und Methoden:

Der abwechslungsreiche Mix aus Gruppen- und Einzelcoaching in diesem Workshop greift diese Situation unmittelbar auf und ermöglicht das Erkennen und Sammeln der persönlichen Fähigkeiten und Kompetenzen, welche die Teilnehmenden auf ganz individuelle Art im Laufe ihres Lebens erworben haben.

Es geht darum, dieses Wissen um die eigenen Stärken für eine authentische und Karriere fördernde Außendarstellung im beruflichen Kontext zukünftig – auch über diesen Workshop hinaus – tatsächlich zu erkennen, zu nutzen und ausbauen zu können.

Vermittelte Kompetenzen/Lernziele:

Ziel des Workshops ist, anhand des eigenen Lebensprofils, das neben der fachlichen Qualifikation auch alle weiteren Lebensbereiche abdeckt, die persönlichen Werte und gesamte Palette an individuellen Kompetenzen herauszuarbeiten.

Die Teilnehmenden finden und formulieren Ziele, verknüpfen diese Reflexion mit einem konkreten beruflichen Ziel. Sie präsentieren das Ergebnis auf authentische, interessante und überzeugende Weise im wissenschaftlichen Plenum. Hierbei werden sie in wichtige Aspekte zum Thema Selbstdarstellung (Körpersprache, Gestik, Mimik) eingeführt sowie zum Thema Kommunikation in Sachen Selbst-PR.

Vorarbeit:

Zur Teilnahme an diesem Workshop ist die Erstellung eines Lebensprofils als Vorarbeit erforderlich. Ebenso haben die Teilnehmenden am Abend nach dem ersten Tag die Möglichkeit unter geführten Fragestellungen zu ihren Werten zu reflektieren. Der dafür investierte Zeitaufwand kann selbst bestimmt werden.

Zielgruppe: Doktorandinnen und Doktoranden aller Fachrichtungen

Referentinnen:

Dr. Silke Oehrlein-Karpi | K.T.E.-Coaching

Heike Schubert | comsense Coaching und Mediation

Termin/Zeit: (2-tägig)

  • Donnerstag, 06. Dezember 2018 | 09:00 – 17:00 Uhr
  • Freitag, 07. Dezember 2018 | 09:00 – 17:00 Uhr

Ort: S1|21 (Magdalenenstraße 25), Raum A105

Bitte füllen Sie das Ingenium-Anmeldeformular aus und senden dieses unterschrieben per E-Mail an: