Promos

Informationen zu PROMOS

Mit dem DAAD Stipendienprogramm PROMOS werden an der TU Darmstadt folgende Vorhaben gefördert:

1. Einsemestrige Studienaufenthalte (nicht länger und nicht kürzer!) an Partneruniversitäten im außereuropäischen Ausland (+ Russland).

2. Das Anfertigen einer Abschlussarbeit (Bachelor-/Masterthesis) an Partneruniversitäten im außereuropäischen Ausland (+ Russland).

Die PROMOS-Stipendien werden von der Technischen Universität Darmstadt durch ein qualitätsorientiertes Auswahlverfahren vergeben.

Aktuelles

Die Bewerbung ist aktuell für Outgoer des Sommersemesters 2019 offen.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. November. Die Auswahlsitzung für die PROMOS Stipendien findet im Dezember statt, sodass Sie bis zum 15. Januar eine Zu- oder Absage über Ihre Förderung erhalten.

PROMOS Online Bewerbung

Jetzt bewerben: PROMOS Online Bewerbung

Für den Login muss derselbe Account verwendet werden, der für die Bewerbung für den Auslandsaufenthalt angelegt wurde (keine neue Registrierung).

Falls Sie keine Aufenthaltsbewerbung abgeschickt haben (Freemover oder Abschlussarbeit), melden Sie sich bitte kurz per E-Mail, da wir Ihren Aufenthalt manuell anlegen müssen.

Eine angefangene Bewerbung kann zwischengespeichert und später abgeschickt werden. Am Ende wird automatisch eine PDF-Datei der Bewerbung generiert. Diese brauchen Sie NICHT einzureichen. Das Absenden der Online Bewerbung ist ausreichend.

Voraussetzungen

Förderleistungen

Bewerbungsdeadlines

Ablauf und Formalitäten

Weitere Hinweise und Hilfestellungen

Weitere Formulare

 

FAQs zu PROMOS

Die Anzahl der Geförderten ist abhängig von der Gesamtfördersumme, die der TU Darmstadt durch den DAAD zur Verfügung gestellt wird. Die interne Auswahl erfolgt nach folgenden Kriterien: Formale Kriterien (Fristgerechtes Einreichen und Vollständigkeit der Unterlagen), akademische Leistungen, Sprachkenntnisse und Inhalt der Bewerbungsunterlagen.

Schlechtere Bewertungen in einem Bereich (z.B. akademische Leistungen) können durchaus durch andere Bereiche ausgeglichen werden.

Der Sprachnachweis kann bis zur Ausreise nachgereicht werden. Bei der Bewertung der Bewerbungen wird in diesem Fall allerdings nur vom Mindestniveau (B2) der Sprachkenntnisse ausgegangen.

Ja, allerdings sollten es hier nur wenige Tage nach der Abgabefrist sein. Bitten Sie in dem Fall den Professor das Gutachten per Hauspost oder Email direkt an: Referat für Internationale Beziehungen und Mobilität, , zu schicken.

Die Förderung ist an die Länderraten des DAAD gekoppelt, siehe Link auf Homepage, das sind 300 bis 500 Euro pro Monat.

Nein, es können nur Aufenthalte gefördert werden, die maximal ein Semester (6 Monate oder kürzer) dauern. Bei längeren Aufenthalten informieren Sie sich bitte rechtzeitig über andere Fördermöglichkeiten (z.B. DAAD Jahresstipendium).

Teilweise ja. Genauere Informationen finden im Promos Merkblatt unter VI. Kombinations- und Anrechnungsregelungen