Aktuelles

Aktuelles

  • 17.01.2019

    Offen, neugierig und kontaktfreudig

    Gruppenbild mit Mitgliedern der Hochschulgruppe Exchange Network Darmstadt in Straßburg. – © END

    Das Exchange Network Darmstadt engagiert sich für internationale Studierende

    Städtetrips, Pubquiz, Stammtisch – solche Events sind bereits fester Bestandteil im Programm der jungen Hochschulgruppe Exchange Network Darmstadt. Für das neue Jahr sprudelt es nur so an Ideen, was man noch alles mit internationalen Studierenden zusammen erleben möchte: International Dinner, Trip nach Straßburg oder eine Winterwanderung.

  • 07.01.2019

    Sonderschließzeit zu Jahresbeginn

    Zur Bearbeitung der neuen Bewerbungen

    Das Referat VIII C – Internationale Beziehungen und Mobilität bleibt vom 15.01.2019 bis zum 01.02.2019, das Referat VIII A - Zulassung International vom 16.01.2019 bis zum 08.02.2019 geschlossen. Der Counter im Karo 5 ist regulär besetzt.

  • 07.01.2019

    Wege ins Ausland – Mobilitätsangebote der TU Darmstadt

    Info-Veranstaltung 2019

    Wir halten monatlich Informationveranstaltungen, um einen ersten Überblick über die Angebote für ein Auslandsstudium an Partneruniversitäten der TU Darmstadt und Finanzierungsmöglichkeiten zu geben. Hier findest du den Terminplan für 2019.

  • 07.01.2019

    Raus von Zuhaus – Sommerschulen 2019

    Jetzt organisieren: Viele Bewerbungszeiträume geöffnet

    Sommerschulen bieten kompakte Kurse in der vorlesungsfreien Zeit, ein intensives Studienerlebnis in internationalem Umfeld, Verbesserung der Sprachkenntnisse und vieles mehr. Auslandserfahrung im Kurzformat sind 2019 noch möglich! Jetzt informieren

  • 20.12.2018

    TU Darmstädter im World Café

    Leckereien kamen vom deutschen Bäcker in Shanghai

    Bilinguales Kennenlernen in weihnachtlicher Atmosphäre

    Am 14.12.2018 fand am Deutschkolleg der Tongji Universität eine kreative Winterveranstaltung in Form eines World Cafés statt. Es kamen rund 35 deutsche und chinesische Studierende, darunter auch etliche Darmstädter, zu der vom DAAD, der TU Darmstadt und dem Deutschkolleg organisierten Veranstaltung. Die Lust, neue Freunde kennenzulernen, war groß.

  • 14.12.2018

    Darmstadts schönste Ecken

    Herbstliche Erkundungstour

    Das unbeständige Wetter am 24.11.2018 hielt die internationalen Studierenden nicht davon ab, in fröhlichen Gruppen bis zum Oberwaldhaus zu wandern.

  • 07.12.2018

    Brasilianische Schülergruppe zu Gast an der TU

    Schülergruppe der Deutschen Schule Rio de Janeiro, K. Dehn

    Besuch der Escola Alemã Corcovado – Deutschen Schule Rio de Janeiro

    16 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse wurden am 29. November vom Studienkolleg und dem Fachbereich Architektur empfangen. Vorgestellt wurde neben dem Architekturstudium auch der Studienstandort Darmstadt allgemein. Das Dezernat Internationales und eine Studentin der TU und Alumna der Schule begleiteten die Gäste.

  • 07.12.2018

    International Holiday Dinner

    Festlicher Abend am 27.12.2018

    Lust auf einen schönen Abend mit netten Leuten und internationalen Gerichten? Dann melde Dich zum International Holiday Dinner an und bring eine typische Speise aus deinem Heimatland mit, die du mit den anderen teilen kannst.

  • 05.12.2018

    Stipendienprogramm „Metropolen in Osteuropa“

    Offen für Studierende aller Fächer

    Die Studienstiftung des deutschen Volkes vergibt Förderungen für Aufenthalte im osteuropäischen Ausland mit Erwerb gründlicher Sprach- und Landeskenntnisse. Die Bewerbung ist bis zum 01. März 2019 möglich.

  • 26.11.2018

    Research Fellows of the Humboldt Foundation at TU Darmstadt

    Dr. Michele Campopiano. Photo: Claus Völker

    Introducing: Dr. Michele Campopiano

    Dr. Michele Campopiano is researching the management of water resources in the Po and Rhine River areas, focusing in particular on the period between the consolidation of urban autonomies and local authorities and the rise of dynastic states from the end of the 13th to the mid-16th centuries. He is a guest of Professor Dr. Gerrit Jasper Schenk at the Department of History and Social Sciences.