Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den verschiedenen Lehrveranstaltungen, die an der TU Darmstadt angeboten werden.

Das empfohlene Studienpensum für deutsche Studierende umfasst ca. 20 Semesterwochenstunden (1 Stunde = 45 Minuten) pro Woche oder 30 Credits pro Semester.

Je nach Studienverlauf werden Sie die folgenden Arten von Lehrveranstaltungen besuchen:

Vorlesung

Jede Woche spricht eine Professorin oder ein Professor ca. 2 Semesterwochenstunden (SWS) zu einem bestimmten Thema. Es wird erwartet, dass Sie begleitend Fachliteratur zum Thema lesen. Vorlesungen geben einen breit gefächerten Überblick zu einem bestimmten Thema. Ein Dialog zwischen Professorin bzw. Professor und Studierenden ist nicht üblich; allerdings ist am Ende der Vorlesung meist noch Zeit für Fragen.

Übung

Die Studierenden arbeiten unter Anleitung an einem bestimmten Thema. Manchmal wird eine kurze Präsentation erwartet oder die Teilnehmerinnen und Teilnehmer moderieren eine Diskussion. Übungen werden oft in Verbindung mit einer Vorlesung angeboten.

Einführungsseminar

Einführungsseminare sind die ersten Kurse des Grundstudiums. Die Studierenden befassen sich mit den grundlegenden Forschungsfragen, Methoden und Theorien des jeweiligen Themengebiets. Sie erlernen die wissenschaftliche Recherche, die eine zentrale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium ist. Oftmals muss eine schriftliche Prüfung abgelegt werden oder eine kurze Hausarbeit verfasst werden.

Seminar

Im Seminar werden Themen im Dialog mit der Professorin bzw. dem Professor oder dem bzw. der Dozierenden oder auch in kleinen Gruppen bearbeitet. Von den Studierenden wird erwartet, dass sie selbstständig wissenschaftlich arbeiten und in der Lage sind, eine intensive wissenschaftliche Recherche durchzuführen. Oft müssen Studierende während des Semesters eine Präsentation halten oder nach dem Semester – während der vorlesungsfreien Zeit – eine Hausarbeit schreiben.

Exkursion

Exkursionen können bei einem Vollzeitstudiengang verpflichtend sein. Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt – Austauschstudierende können nur unter bestimmten Voraussetzungen teilnehmen.