Praktikum mit Erasmus+

Praktikum mit Erasmus+

Auch über ein Praktikum im Ausland kann man seinen Horizont vielfältig erweitern.

Das Erasmus-Programm fördert Praktika in Europa. Es erleichtert Studierenden und „frisch“ Graduierten den Einstieg in das Berufsleben. Zugleich fördert es die internationale Zusammenarbeit von Hochschulen und Unternehmen. Erasmus ermöglicht geförderte Unternehmenspraktika in allen EU-Staaten und der Türkei, den EFTA-Staaten und verfügt sogar über ein nationales Programm in der Schweiz.

Im Rahmen des Erasmus-Auslandspraktikums kooperiert die Technische Universität Darmstadt mit der regionalen Kontaktstelle für EU-Praktika. Diese bietet folgende Serviceleistungen an:

  • Allgemeine Beratung zu Praktika im europäischen Ausland
  • Stipendienvergabe
  • Anerkennung

Kontakt

Regionale Kontaktstelle für EU-Praktika
c/o Institut inter.research e.V.
An der TU Darmstadt sind die Kontaktpersonen
Heinrich-von-Bibra Platz 1b
D-36037 Fulda
0661-9640 7405
0661-9640 7419

www.eu-placements.de oder
www.inter-research.de
Frau Dipl.-Ing Juliane Huge


Frau Tanja Torres Alberich:

Förderfähige Länder

Unterstützung von AIESEC-Praktika

Vorraussetzungen

Finanzielle Förderung

Fördermöglichkeiten für Praktika außerhalb Europas

Weitere Möglichkeiten für Auslandspraktika