Forschen, arbeiten und lehren weltweit

Forschen, arbeiten & lehren weltweit

Im Mittelpunkt des neuen EU-Programms Erasmus+ stehen die Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und der transnationalen Zusammenarbeit. Im Hochschulbereich fördert Erasmus+ die nachhaltige Entwicklung des Hochschulwesens in Partnerländern und insbesondere die Mobilität zu Lehr-, Fort- und Weiterbildungszwecken für Hochschulmitarbeiter_innen.

Der Oberbegriff „Personalmobilität" gliedert sich in

Eine ERASMUS+-Förderung ist möglich, wenn die entsendende und aufnehmende Hochschule im Besitz einer gültigen Erasmus-Charta für die Hochschulbildung sind.

Es muss ein gültiger bilateraler Erasmus+-Vertrag (Inter-Institutional Agreement) mit der Vereinbarung zur Personalmobilität mit der aufnehmenden Hochschule vorliegen. Bei Dozentenmobilität muss ein solcher Vertrag für den jeweiligen Fachbereich vorhanden sein.

Ausserhofer_Himsel/DAAD
Ausserhofer_Himsel/DAAD
Ausserhofer_Himsel/DAAD
Ausserhofer_Himsel/DAAD

News

  • 15.02.2018

    Ausschreibung Fördermittel TU Graz & TU Darmstadt

    1. Runde 2018

    Die TU Darmstadt und die TU Graz vergeben im Rahmen der Förderung ihrer Strategischen Partnerschaft Reise-, Aufenthalts- und Sachmittel an ihre Mitglieder.

    Antragsfrist: 26. März 2018

    Ausschreibung 2018

    Antragsformular 2018

  • 10.11.2017

    'Future Talents' Postdoc Career Days

    March 19 – 22, 2018.

    The ‘Future Talents’ Postdoc Career Days were designed to ensure the best possible conditions to start your career at TU Darmstadt. To attract the best young research talents worldwide and create a vibrant international scientific community, ‘Future Talents’ invites exceptional young researchers from abroad to visit TU Darmstadt and discover our broad range of research and career opportunities.

    Call for application

  • 29.09.2017

    Europaweites Zentrum zur Integration Geflüchteter

    Campusführung für studieninteressierte Geflüchtete. Bild: Aaron Szcerzba

    Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration mit Projektidee erfolgreich

    Das Dezernat VIII und seine zentrale Koordinierungsstelle für Flüchtlingsintegration waren in der Förderlinie „Erasmus+ Strategische Partnerschaften im Hochschulbereich“ mit einer Projektidee erfolgreich. Beantragt wurde ein europaweites, virtuelles Kompetenzzentrum zur Integration Geflüchteter an Universitäten mit technisch-naturwissenschaftlichem Fächerprofil: „European Centre for Refugee Integration in Higher Education“ (EUCRITE).