Sekretärin/Sekretär

Im Fachbereich Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften ist am Institut für Politikwissenschaft in den Arbeitsbereichen „Politisches System der BRD und Vergleich politischer Systeme“ sowie „Vergleichende Analyse politischer Systeme und Integrationsforschung“ zum 20.11.2017 die Stelle für eine/einen

Sekretärin/Sekretär

in einem befristeten Arbeitsverhältnis als Mutterschutzvertretung und die sich voraussichtlich anschließende Elternzeit für 2 Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben:
Allgemeine Sekretariatstätigkeiten; Finanzbuchhaltung und Haushaltsführung (Dritt- und Landesmitel); Unterstützung Drittmittelprojekte: Budgetplanung, Qualitätskontrolle, Anträge, Budget-Controlling, Nachweiserstellung; Korrespondenz (auch im Zusammenhang internationaler Kooperationen); organisatorische Mitwirkung von Tagungen, Gastaufenthalten sowie Terminplanung, Personalsachbearbeitung, Unterstützung Studienangelegenheiten

Voraussetzungen:
Abgeschlossene Ausbildung als Bürokauffrau/-mann oder eine vergleichbare Qualifikation; Sekretariatserfahrung; Englischkenntnisse in Wort und Schrift; gute Kenntnisse der Standardsoftware (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbankanwendungen, usw.) und praktische Erfahrungen im PC Bereich; Buchhaltungskenntnisse (Kaufmännische Buchhaltung); Kenntnisse im Verwaltungswesen; Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Zuverlässigkeit und Teamarbeit.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kenn-Nummer an den Dekan des Fachbereichs Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften, Dolivostr. 15, 64293 Darmstadt, zu senden.

Kenn.-Nr. 377

Bewerbungsfrist: 27. September 2017