Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Post-Doc) Angewandte Kryptpgraphie

Im Fachbereich Informatik ist am Fachgebiet Angewandte Kryptographie von Prof. Dr. Sebastian Faust ab 01.12.2017 die Stelle für eine/einen

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter (Post-Doc)
Angewandte Kryptpgraphie

in einem zunächst auf 1 Jahr befristeten Arbeitsverhältnis mit Option zur Verlängerung zu besetzen.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Promotion der Informatik oder Mathematik, oder einem vergleichbarem Fach
  • Sichtbare Veröffentlichungen im Bereich der Kryptographie und IT-Sicherheit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Betreuung von Masterarbeiten und Promotionsstudenten

Die Aufgaben der Stelle umfasst wissenschaftliche Dienstleistungen in allen Tätigkeitsbereichen des Fachgebiets in Forschung und Lehre in enger Abstimmung mit der Fachgebietsleitung.

Die TU Darmstadt ist eine autonome Universität mit breiter Forschungsexzellenz, interdisziplinärem Profil und klaren Schwerpunkten in den Ingenieurwissenschaften und der Informations- und Kommunikationstechnologie. Der Fachbereich Informatik ist ein Leistungsträger der TU Darmstadt in Forschung und Lehre und in einschlägigen bundesweiten Rankings regelmäßig in der Spitzengruppe zu finden.

Das Fachgebiet Angewandte Kryptographie befasst sich mit der Entwicklung und Analyse kryptographischer Algorithmen und Protokolle und deren Einsatz in der Praxis. Besondere Schwerpunkte der aktuellen Forschung sind die Sicherheitsanalyse von kryptographischen Implementationen gegen physikalische Angreifer (Seitenkanalangriffe, Trojaner, etc.) und die Entwicklung von Blockchain Protokollen und deren Anwendungen. Ein zentraler Fokus im Bereich Blockchain ist auch die Entwicklung und Analyse von sicheren Smart Contracts bzw. Smart Contract basierten Applikationen. Hierbei finden insbesondere die Techniken aus der beweisbaren Sicherheit Anwendung.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte an: Prof. Dr. Sebastian Faust, office.cac@cysec.de, FB Informatik, FG Angewandte Kryptographie, Mornewegstr. 32, 64293 Darmstadt.

Kenn.-Nr. 435

Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2017